Ihre Spende für Frieden und Gerechtigkeit

Balkan: Eine Stimme für die Ausgegrenzten

Jungen und Mädchen auf dem Balkan verdienen gleiche Chancen in ihrem Leben (Foto: CARE/Johanna Mitscherlich).
Jungen und Mädchen auf dem Balkan verdienen gleiche Chancen in ihrem Leben (Foto: CARE/Johanna Mitscherlich).

Die Kriege der 90er Jahre, die Folgen ethnischer Konflikte sowie die Ausgrenzung von Minderheiten und die Benachteiligung von Frauen sind noch immer auf dem Balkan zu spüren. Viele Menschen in Serbien, Kroatien, Kosovo sowie Bosnien und Herzegowina sind von Armut und Ungerechtigkeit betroffen.

  • Roma-Frauen und -Mädchen leiden besonders unter Diskriminierung, Vorurteilen und Armut, da sie außerhalb wie auch innerhalb ihrer Gemeinschaften von Benachteiligung und Ausgrenzung betroffen sind. Sie haben etwa einen schlechten Zugang zum Gesundheitswesen, zu Bildung und keine oder nur sehr geringe Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Nach Angaben von UNICEF aus dem Jahr 2005 heiraten 45,9 Prozent der Roma-Frauen in Serbien vor ihrem 18. Lebensjahr.

    So hilft Ihre Spende

    CARE fördert Friedensarbeit und den Dialog zwischen den verschiedenen Kulturen auf dem Balkan. In öffentlichen Veranstaltungen und Diskussionsforen wird der Bürgerkrieg aufgearbeitet.

    In Bosnien und Herzegowina, Serbien und im Kosovo unterstützt CARE Roma und andere Minderheiten dabei, ihre Lebensumstände zu verbessern. Zudem hilft CARE dabei, die Benachteiligung von Frauen innerhalb der Roma-Gemeinschaften zu überwinden.

    Außerhalb der Städte ist die Landwirtschaft eine der wichtigsten Einnahmequellen im Balkan. CARE unterstützt Landwirte dabei, Produktionstechniken zu verbessern und neue Vertriebssysteme zu schaffen sowie den ländlichen Tourismus zu fördern.

    Die Bevölkerung des Balkans ist im Durchschnitt jünger als im Rest Europas: Mehr als die Hälfte zählt kaum mehr als 26 Jahre. Aus Mangel an Perspektiven und Ausbildung rutschen viele Jugendliche in die Kriminalität ab, auch Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist weit verbreitet. Die Young Men Initiative von CARE bietet Workshops und andere Veranstaltungen an, in denen sie Themen wie Geschlechterrollen, Gewalt und Sexualkunde besprechen.

    Wir bauen diese Hilfe kontinuierlich aus. Deshalb bitten wir Sie:

    Helfen Sie uns, unsere Hilfsprogramme für Menschen auf dem Balkan zu erweitern!

  • Daten & Fakten

    Geographische Karte von Ländern auf dem Balkan
    Klicken & vergrößern: Länder des Balkans

     

    CAREs Arbeit in Zahlen

     

        

    CARE und seine Partner unterstützen über 90.000 Menschen in der Region.


    CARE arbeitet auf dem Balkan mit 60 lokalen Partnerorganisationen zusammen.

     

    1,3 Millionen Euro gab CARE bereits für Aufklärungsarbeit und Interessenvertretung aus.

     

        

    100 Mitarbeiter der Partnerorganisationen schlossen die weiterführende Schule oder weiterbildende Kurse ab. 

Helfen Sie ausgegrenzten Menschen auf dem Balkan - mit Ihrer Online-Spende!

Judith Hoersch und Indira Bajramovic bei einem Projektbesuch in Tuzla, Bosnien und Herzegowina. (Foto: Andrea Diefenbach für CARE)
Schauspielerin Judith Hoersch und Indira Bajramovic, Gründerin und Direktorin von "Better Future". (Foto: Andrea Diefenbach für CARE)

Blog: "Manchmal muss man einfach nur fragen"

Wie leben Roma-Frauen auf dem Balkan?

In Zusammenarbeit mit der Partnerorganisation „Better Future“ setzt sich CARE für die wirtschaftliche Stärkung und die politische Mitsprache von Roma-Frauen auf dem Balkan ein.

Schauspielerin und Sängerin Judith Hoersch reiste nach Bosnien und besuchte die erste Frauenorganisation für Roma auf dem Balkan: „Roma leiden überall auf der Welt unter Diskriminierung, so auch in Bosnien.  Es herrschen nach wie vor viele Vorurteile. So wie: Sie stehlen, sie sind faul und sie sind ungewaschen. Drei bestehende Vorurteile, denen ich auch auf meiner Reise begegne.“ Weiter

Die Hilfe für Menschen auf dem Balkan wird finanziert vom Norwegischen Außenministerium, der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit, der Europäischen Kommission, CARE und Ihrer Spende! Vielen Dank an alle, die die Hilfe unterstützen.

 
 

CARE Spendenkonten

Sparkasse KölnBonn
Konto 4 40 40 | BLZ 370 50 198
IBAN: DE93370501980000044040
BIC: COLSDE33

Commerzbank
Kontonr.: 1 14 44 01 00 | BLZ: 380 400 07
IBAN: DE26380400070114440100
BIC: COBADEFFXXX

© Copyright 2014 CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

       
Jetzt spenden
einmalig
dauerhaft
schließen
CARE eNews
Absenden
schließen