Ihre Geldauflagen und Bußgeld-Zuweisungen für Menschen in Not

Zwei kenianische Jungen, lachend, einer trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift: "Someone who loves me"

Viele Nothilfe- und Entwicklungsprojekte können wir nur dank der Mittel aus Bußgeld-Zuweisungen durchführen. Durch Ihre Zuweisung helfen Sie, Leben zu retten und Menschen in größter Not Wege aus der Armut zu öffnen. Vielen Dank! Eine Übersicht aktueller CARE-Projekte weltweit finden Sie hier.

Bitte unterstützen Sie die Arbeit von CARE durch die Zuweisung von Geldauflagen und Bußgeldern!

Möchten Sie ein CARE-Bußgeld-Paket bestellen?

Einfach per Email mit dem Betreff "CARE-Bußgeld-Paket" anfordern.

Strenge Einhaltung der Datenschutzbestimmung

  • Strenge Einhaltung der Datenschutzbestimmung
  • Regelmäßiger Versand von Zahlscheinvordrucken, Aufkleber mit Anschrift und Kontoverbindung von CARE
  • Spezielles Konto für Bußgeldzuweisungen, um auszuschließen, dass für eingegangene Bußgelder Zuwendungsbestätigungen ausgestellt werden
  • Sofortige Mitteilung, wenn Zahlungen eingegangen sind oder sich jemand im Zahlungsverzug befindet
  • Regelmäßige Informationen über die Verwendung der Bußgelder/Geldauflagen

Transparenz und Rechenschaft

CARE Deutschland-Luxemburg e.V. ist seit 1995 bundesweit bei allen Oberlandesgerichten im Verzeichnis der (überregionalen) gemeinnützigen Einrichtungen als Empfänger von Geldauflagen eingetragen und erhält regelmäßig Bußgeld-Zuweisungen. Eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft überprüft jedes Jahr das Rechnungswesen CARE, so dass die ordnungsgemäße Abwicklung und Verwendung der Bußgelder garantiert ist.

Darüber hinaus trägt CARE Deutschland-Luxemburg e.V. das DZI-Spendensiegel und hat 2008 den 1. Platz und 2012 den 2. Platz des Transparenzpreises von PriceWaterhouseCoopers erhalten. Damit zählt CARE zu den anerkannten und empfohlenen Spendenorganisationen in Deutschland. Seit 1991 hat CARE International Beraterstatus I beim Wirtschafts- und Sozialrat der UN (ECOSOC), einem der fünf höchsten UN-Gremien.

Fotogalerie: So helfen Ihre Geldauflagen und Bußgeld-Zuweisungen

Mit Ihren Geldauflagen und Bußgeld-Zuweisungen können Sie Leben retten und Familien weltweit einen Weg aus der Armut eröffnen. Seitdem 1946 die ersten CARE-Pakete im Nachkriegseuropa ankamen, stehen die Pakete für Hoffnung und Neuanfang:

Bitte klicken Sie auf die Bilder, um diese in einer größeren Ansicht zu betrachten.

1. Die ersten CARE-Pakete

CARE baut auf fast 70 Jahre Erfahrung in der weltweiten Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit. (Foto: CARE-Archiv)

2. Hilfe in der Nachkriegszeit

Gegründet 1945, erreichten in den ersten Jahren über 100 Millionen CARE-Pakete das damals große Not leidende Nachkriegseuropa. (Foto: CARE-Archiv)

3. Ein Paket schenkt Freude

Viele Kinder von damals erinnern sich bis heute gut an die Freude, die ihnen die CARE-Pakete aus den USA schenkten. (Foto: CARE-Archiv)

4. CARE heute

Heute ist CARE eine internationale Organisation und hat Beraterstatus bei der UN. (Foto: CARE/Freccia)

5. Hilfe für Millionen Menschen

Die Hilfe kommt an: 2013 erreichte CARE mit seiner Hilfe 97 Millionen Menschen in Not - auch dank der Unterstützung von prominenten Helfern wie Schauspielerin Judith Hoersch. (Foto: CARE/Hockstein)

6. Effizient und transparent

88 Cent von jedem gespendeten Euro fließen direkt in die Hilfsprojekte. (Foto: CARE/Wecker)

7. Armut überwinden - weltweit

Menschen in benachteiligten Weltregionen darin zu unterstützen, Not und Armut zu überwinden, ist das Herz der Arbeit von CARE. (Foto: CARE)

8. Helfen Sie mit!

Durch Ihre Geldauflagen und Bußgeld-Zuweisung schenken Sie Familien in Not ein besseres Leben. (Foto: CARE)

9. Schicken Sie ein CARE-Paket

Schicken Sie Kindern ein CARE-Paket – für eine gerechtere Verteilung. Bei Fragen laden Sie unseren Jahresbericht herunter oder rufen Sie uns an. (Foto: CARE/Ihle)

Wichtige Downloads:

CARE-Bußgeld-Paket
Fax-Formular (54 KB, PDF)

Oberlandesgerichte / Aktenzeichen
Überblick der CARE-Aktenzeichen (6,9 KB, PDF)

Informationen über CARE
Satzung von CARE Deutschland-Luxemburg e.V. (September 2011, 0.1 MB, PDF)
CARE DL Jahresbericht 2013 (4,8 MB, PDF)

 

Kontakt

Bild von Annecke Tucholski-Bieder

Annecke Tucholski

Sachbearbeiterin Fundraising
Tel. +49 (0)228 97563-11
Fax +49 (0)228 97563-51
tucholski[at]care.de

Bußgeld-Sonderkonto:

10 20 31 41 02
SEB AG, Bonn
BLZ: 380 101 11

IBAN: DE63 3801 0111 1020 3141 02

BIC: ESSEDE5F380 

Für Geldauflagen werden keine Zuwendungs- bescheinigungen ausgestellt.

Transparenzpreis
Deutscher Spendenrat e.V.
 

CARE Spendenkonten

Sparkasse KölnBonn
Konto: 4 40 40 | BLZ: 370 50 198
IBAN: DE93 3705 0198 0000 0440 40
BIC: COLSDE33

Commerzbank
Kontonr.: 1 14 44 01 00 | BLZ: 380 400 07
IBAN: DE26 3804 0007 0114 4401 00
BIC: COBADEFFXXX

© Copyright 2014 CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

     
Jetzt spenden
einmalig
dauerhaft
schließen
CARE eNews
Absenden
schließen