CARE-Pakete erreichen Deutschland per Frachter aus den USA. CARE-Pakete werden verladen.

In Bremerhaven sagt Deutschland "DANKE!"

70 Jahre CARE-Paket – Festakt und Sonderausstellung der Deutschen Klimastiftung im Klimahaus Bremerhaven

Am 15. Juli vor 70 Jahren legte im Kaiserhafen von Bremerhaven ein ganz besonderer Frachter an: Die „American Ranger“ brachte die ersten 35.700 CARE-Pakete für das hungernde Nachkriegsdeutschland. Ab diesem Tag kamen 15 CARE-Frachter pro Monat nach Bremerhaven. 10 Millionen CARE-Pakete allein für Deutschland wurden es. Eine der größten Hilfsaktionen unserer Geschichte nahm ihren Lauf.

Die Deutsche KlimaStiftung ehrt mit einer „Danke-Aktion“ und einer Sonderausstellung im Klimahaus Bremerhaven diesen 70ten Jahrestag.

„Uns ist es wichtig, an diesen für Deutschland und Bremerhaven großen Tag zu erinnern“, sagt Arne Dunker, Vorsitzender der Deutschen KlimaStiftung. „10 Millionen CARE-Pakete retteten ab dem 15. Juli 1946 im zerstörten Nachkriegsdeutschland buchstäblich Leben: Mit Nahrungsmitteln, Werkzeug und Saatgut für Familien, die alles verloren hatten. Uns ist es ein Anliegen, mit diesem Aktionstag und der Sonderausstellung eine Brücke zu schlagen – von gestern zur heute benötigten Hilfe in vielen Erdteilen.“

Die Veranstaltung um 11 Uhr im Klimahaus eröffnet der Oberbürgermeister von Bremerhaven, Melf Grantz: „Als Stadt sind wir stolz auf das damals Geleistete. Fast zehn Jahre lang war Bremerhaven Drehscheibe der CARE-Hilfe für Deutschland. Gleichzeitig retteten CARE-Pakete auch tausende Familien in und um Bremerhaven und linderten ihre Not. Das 70. Jubiläum dieser Hilfe ist ein guter Anlass, Danke zu sagen und Verantwortung zu übernehmen für Menschen, die heute die gleiche Not erleben, wie wir vor 70 Jahren.“

Die Besucher erwartet ab 10:30 Uhr vor und im Klimahaus eine Geschichte von den Anfängen der ersten CARE-Pakete bis zur heutigen, modernen und weltweiten Hilfe: Ein original historischer CARE-Paket-Truck, Hilfsgüter zum Anfassen, Zeitzeugen zum Austausch, Hörstationen von Klimaflüchtlingen, Helfer und Engagierte, die von ihren Einsätzen berichten. Die Ausstellung wird noch bis zum 31. Juli zu sehen sein.

Der Tag unterstützt den bundesweiten CARE-Aufruf „70.000 CARE-Pakete für Kinder und Familien in Kriegs- und Krisengebieten“. Weitere Informationen finden Sie hier.

Um Anmeldung mit Festakt am 15. Juli wird gebeten unter ihle(at)care.de.

nach oben