Ägyptische Mädchen schauen zusammen in ein Buch.

CARE-HILFE IN ÄGYPTEN

Jetzt spenden

Ägypten: Bringen Sie mit CARE Kinderrechte in die Schulen

Kinder aus den armen, ländlichen Regionen Ägyptens müssen oft große soziale und ökonomische Hürden überwinden. Besonders im Bereich Bildung werden Mädchen oft benachteiligt und in ihren Rechten übergangen. Vielen ägyptischen Kindern und Jugendlichen fehlen zudem Möglichkeiten, sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen und diese mitzugestalten.

Das will CARE ändern. Mit Projekten, die Kinderrechte an ägyptische Schulen bringen. CARE schult Kinder und gibt ihren Anliegen bei Lehrern, Eltern und Behörden eine Stimme. Bitte helfen Sie mit.

Jetzt spenden


Die CARE-Hilfe auf einen Blick

Lachendes ägyptisches Schulmädchen

Kinder machen Schule

CARE arbeitet in 36 Schulen in Zentral- und Oberägypten und entwickelte mit den Bezirksregierungen ein Modell, Kinderrechte in den Einrichtungen Wirklichkeit werden zu lassen. In Workshops für Schüler, das Lehrerkollegium und Eltern klärt CARE zu den Kinderrechten auf. CARE gründet Schülerparlamente, die Kinderrechtsbeauftragte und Vertrauenslehrer wählen. Damit Jugendliche und ganz besonders Mädchen ein Forum für ihre Anliegen bekommen. An den Projektschulen verbessern sich seitdem das Zusammenleben und der Unterricht.

Lachender Ägyptischer Lehrer steht vor einer beschriebenen Tafel

Lesen und Schreiben für alle

In Ägypten kann eine große Anzahl der Kinder am Ende der Grundschulzeit nicht ausreichend lesen und schreiben. Nicht gut ausgebildete Lehrer, zu wenig Bücher und Klassen mit bis zu 100 Kindern sind einige der Ursachen. In 20 Schulen setzt sich CARE gemeinsam mit 250 Lehrern und 60 Verwaltungsbeamten für einen besseren Unterricht ein, damit alle Schüler wirklich eine Chance haben, Lesen und Schreiben zu lernen.

Ägyptische Kinder sitzen am Schulpult und blicken nach vorne.

Gemeinsam werden wir gehört

Kinder aus sozial und wirtschaftlich benachteiligten Familien gehen in Ägypten oft nicht zur Schule. Ihre Stimme und die ihrer Eltern wird in der Politik kaum gehört. CARE ermutigt Gemeinden in vier Bezirken, sich zugunsten der Schul- und Bildungssituation aller Kinder zu organisieren. CARE unterstützt sie bei der Gründung von Eltern- und Schülerinitiativen, bildet Ehrenamtliche zur Arbeit mit Schulabbrechenden aus und stärkt sie im gemeinsamen Gespräch mit Behörden und Schulvertretern.

Weiterlesen


So können Sie helfen

20 Euro

Unterrichtsmaterial für 200 Kinder

50 Euro

Fortbildung eines Lehrers

300 Euro

Ausstattung einer Schulbibliothek


Video

Video starten
Video starten

Ägypten: Kinderrechte in die Schulen


Ja, ich werde Förderer!

Ja, ich möchte die CARE eNews!