Eine Frau hält eine EC Karte in der Hand.

Innovationen und Wirkung

Jetzt spenden

Den Unterschied machen

Humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit befinden sich in einem stetigen Wandel. Neue Technologien, unterschiedliche Akteure und sich wandelnde gesellschaftliche Dynamiken fordern eine stetige Fortentwicklung unserer Hilfsansätze. Was vor 25 Jahren eine Innovation war – Frauengruppen, die miteinander sparen und sich gegenseitig Geld leihen – ist heute eine der wirkungsvollsten Methoden lokaler Entwicklung. In der humanitären Hilfe können GPS-Karten dabei helfen, Hilfe zu koordinieren. Bargeldlose Zuwendungen über Mobiltelefone helfen auch in abgelegenen Regionen. Einige unserer Innovationen können Sie hier nachlesen.

Was wirkt wie? Sozialer Wandel greift nicht immer schnell und sichtbar, aber er passiert. CARE führt deshalb umfassende Evaluationen und Wirkungsstudien durch, um Veränderungen zu erfassen. Feedback- und Beschwerdemechanismen helfen dabei, unsere Arbeit stetig zu verbessern. Einmal jährlich erscheint ein CARE Global Impact Report zu den Programmschwerpunkten von CARE, um Wirkung sichtbar zu machen - und daraus zu lernen.


Wirkung


Wie erreicht man Geschlechtergerechtigkeit? Die CARE-Wirkungsstudie „Evidence of Change“ untersucht die erzielten Wirkungen unserer Arbeit auf dem Balkan. 

Zur Studie

 

Wie schützt man sich gegen Dürre, Überschwemmungen und andere Folgen des Klimawandels? Wirkung und Erfolge des Adaptation Learning Programms in Afrika:

Zur Studie (Englisch)

Weitere Publikationen


Welche Methoden greifen wirksam, um sexualisierte Gewalt zu beenden? Die CARE-Wirkungsstudie „Challenging Gender-based Violence worldwide“ gibt Antworten.

Zur Studie (Englisch)


Eine Frau steckt Geldscheine in eine Geldbörse.

Kleinspargruppen

 

Seit über 20 Jahren schwört CARE auf ein Erfolgsrezept im Kampf gegen Armut: Gemeinsam sparen. Erfunden wurden die Kleinspargruppen 1991 im westafrikanischen Niger von einer CARE-Mitarbeiterin. Und die Idee lebt bis heute fort: In den letzten Jahren half CARE mit Kleinspargruppen weltweit Millionen von Menschen, sich eine langfristige Lebensgrundlage aufzubauen.

Frauen stehen hierbei immer im Mittelpunkt. Durch die Arbeit in der Gruppe lernen sie selbstständig mit Geld zu wirtschaften, sich eine Existenzgrundlage zu schaffen und so aus eigener Kraft etwas zum Einkommen der Familie beizutragen. Mitglieder der Gruppen können sich Geld leihen und es investieren: Etwa in neue Anbauflächen, verbessertes Saatgut oder ein eigenes kleines Geschäft. CARE unterstützt mit Schulungen und Material, berät die Gruppen und schafft Verbindungen zu Banken. Ursprünglich als Programm für Frauen gegründet, sind heute besonders in Afrika auch Männer in Spargruppen aktiv und schätzen die Vorteile dieses Finanzierungssystems.

Kleinspargruppen im CARE-Blog Somalia: Die Kraft der Kleinspargruppen


Kleinspargruppen: Gemeinsam erfolgreich

Seit 25 Jahren ein weltweites Erfolgsrezept: Die von CARE erfundenen Kleinspargruppen. Gemeinsam sparen ländlich lebende Dorfgemeinschaften, geben sich gegenseitig Darlehen und investieren Geld in eigene Kleinunternehmen.

Video Starten
Video Starten

CARE weltweit: 25 Jahre Kleinspargruppen


Ja, ich werde Förderer!

Ja, ich möchte die CARE eNews!