Informationsgespräch zwischen zwei Jugendlichen Mädchen beim Entwicklungstag in Mainz
Zwei Mitglieder des CARE Aktionskreises halten die Daumen hoch

Wir brauchen Sie

Zum Kontaktformular

Sonnenmarkt in Mainz

Mainzer Ehrenamtliche stellen sich vor

Mehr lesen

Mitglieder des Aktionskreises Mainz werben um Spenden

Zur Hochschulgruppe Mainz

Mehr lesen


Sonnenmarkt in Mainz

Sonnenmarkt mit wenig Sonne

Der Sonnenmarkt Mainz der Lokalen Agenda 21 wird durch das Mainzer Stadtentwicklungsamt organisiert. Am 5. September schlugen 30 Gruppen und Vereine aus der Mainzer Umwelt-, Naturschutz- und/oder Entwicklungshilfe-Szene ihre Zelte dort auf. So auch wir vom Mainzer Aktionskreis – verstärkt durch drei engagierte Schülerinnen des Graf-Stauffenberg-Gymnasiums aus Flörsheim/Main.

Trotz der gemischten Wetterlage hatten sich viele Besucher auf dem Gutenbergplatz vor dem Theater eingefunden, sodass wir den ganzen Tag alle Hände voll zu tun hatten: beispielsweise mit endlos vielen Schwüngen am Glücksrad und dem Befüllen der kleinen CARE-Pakete. Spannend waren aber vor allem die vielen Gesprächen über CARE und seine Geschichte sowie über die aktuelle Flüchtlingskrise, die es uns ermöglichten, uns mit anderen Gruppen und Menschen auszutauschen und zu vernetzen.


Erster Deutscher Entwicklungstag in Mainz

Beim Entwicklungstag auf dem Gutenbergplatz in Mainz präsentierten 40 Vereine und Institutionen ihr Engagement und luden zum Mitmachen ein.

Ein kurzweiliges Bühnenprogramm sowie ein kulinarisches Angebot luden zum Verweilen ein. Das Informationszelt von CARE lockte mit leckerem Kuchen und Wein und hatte aber noch einiges mehr zu bieten. In vielen interessanten Informationsgesprächen erfuhren Hunderte Mainzerinnen und Mainzer mehr über die Arbeit und das weltweite Engagement von CARE.

Lokales Engagement zeigten die Jugendreporter aus Flörsheim, die gleich mit mehreren Teams vertreten waren. Sie führten viele interessante und auch informative Gespräche mit Besuchern und Aktiven. Die Ergebnisse sollen im nächsten Schuljahr in der CARE AG die Grundlage für Diskussionen und Aktionen rund um das Thema Afrika sein.

Informationsgespräch zwischen zwei Jugendlichen Mädchen beim Entwicklungstag in Mainz

CARE-Aktionskreis Mainz veranstaltet eine kulinarische Weihnachtsaktion

Das alte CARE-Paket als Grundlage für ein schmackhaftes Adventsmenü

Der Aktionskreis Mainz veranstaltete am 1. Dezember in der Innenstadt von Mainz eine kulinarische Weihnachtsaktion. Zu diesem Zweck stellte der Eventkoch Ralph Schüller aus den Nahrungsmitteln, die sich im Original-CARE-Paket aus dem Jahre 1946 befanden, ein leckeres Menü zusammen.

Nach einem schmackhaften Eintopf wurden die Passanten zum Nachtisch mit einem Pfannkuchen mit Aprikosen und Rosinen verwöhnt. Neben dem kulinarischen Genuss kamen Spaß und Bildung auch nicht zu kurz. Der Aktionskreis Mainz verteilte Infomaterialien zu CARE, und die Kinder konnten am Glücksrad Fragen beantworten und kleine CARE-Pakete mit Gummibärchen gewinnen.

Die Spendeneinnahmen aus dieser Aktion kommen dem Projekt „Safe Spaces“ zugute, das in Kenia Mädchen und jungen Frauen in Slums mit Workshops und Sportaktivitäten unterstützt.

CARE dankt allen Beteiligten herzlich!