Mächen hält sich schützend die Hände vor ihr Gesicht

UNSERE CARE-AUSSTELLUNGEN



Klimaheldinnen – Eine Fotoausstellung von CARE

Die Vietnamesin Kien Quang Thi ist präziser als jede Wetter-App und sagt Unwetter und Hitzewellen voraus. Haoua Abdoulaye aus dem Niger oder Dilmani Kujur aus Indien entwickeln neue Anbaumethoden für Nahrungsmittel und sichern so das Überleben ihrer Familien. Vielfältig engagieren sich die „Klimaheldinnen“, die CARE gemeinsam mit der Fotoagentur laif in der gleichnamigen Ausstellung porträtiert. Die Frauen, viele davon arbeiten in CARE-Projekten, kommen aus Ländern wie Fidschi bis Peru. Jede Geschichte unterstreicht, dass nicht nur Armut, sondern vor allem Tatkraft, Erfindungsreichtum und die Hoffnung weiblich sind. Mehr über die spannenden Geschichten unserer Klimaheldinnen erfahren Sie auch hier. Einige Bilder haben wir für Sie exemplarisch in der untenstehenden Slideshow zusammengestellt.
Die Ausstellung gibt es in zwei Ausführungen und kann in einem hochwertigen Stellwandsystem oder einer flexiblen Postervariante ausgeliehen werden. Beide Varianten kamen erstmalig rund um die 23. UN-Klimakonferenz in Bonn zum Einsatz.

Posterausstellung hier ausleihen

 

Die hochwertige Wanderausstellung wurde erstmalig im Foyer der Deutschen Telekom ausgestellt (siehe Bild). 2018 wurde sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn an 19 deutschen Bahnhöfen ausgestellt. Knapp 30 Millionen Menschen konnten so von Karlsruhe bis Münster, von Düsseldorf bis Dresden am Bahnhof den CARE-Klimaheldinnen begegnen. Wenn Sie die Ausstellung nacherleben möchten, schauen Sie auf dem Fotoalbum beim Facebook-Kanal von CARE vorbei.

Ein Mann schaut sich die Klimaheldinnen-Ausstellung von CARE an

Aktuell ist die Ausstellung Klimaheldinnen an folgenden Orten zu sehen:

Landgericht Köln: 08. November 2018- Karneval 2019.

 

Die Klimaheldinnen gehen auf Deutschlandtour!

Mikroversicherungen zum Schutz vor den Folgen des Klimawandels

Eine junge Frau in Vietnam auf einer Plantage

Auch Sie können zur Klimaheldin werden. Zum Beispiel indem Sie die Frauen vor Ort unterstützen. Ein Projekt, in dem CARE zukünftige Klimaheldinnen begleitet, befindet sich in Vietnam.

Vietnam zählt weltweit zu den Ländern, die am stärksten von Naturkatastrophen und den Folgen des Klimawandels betroffen sind. Besonders die Ärmsten, häufig Frauen in abgelegenen Regionen und Angehörige ethnischer Minderheiten, leiden unter den Auswirkungen des veränderten Klimas. Starkwinde, Überflutungen und Dürreperioden bedrohen ihre Existenzen. Denn die Kleinbäuerinnen und ihre Familien sind auf die Ernten angewiesen. Sie stellen ihre Lebensgrundlage und oft auch die einzige Verdienstmöglichkeit der Familie dar. In vielen Fällen fehlt bereits der Zugang zu fundierten Wettervorhersagen, auf deren Grundlage einfache Schutzmaßnahmen eingeleitet werden könnten. Zudem verfügen die Menschen vor Ort kaum über Informationen zu neuen Anbaumethoden oder geeignete Saaten, mit denen eine Anpassung an die neuen Klimaverhältnisse gelingen kann. Rücklagen mit denen schlechte Ernten aufgefangen werden könnten haben die allerwenigsten. Mickrige Ernten bedeuten also auch immer schrumpfende Investitionsmöglichkeiten in neue Saaten oder Vieh. Ein Teufelskreis, der viele Menschen vor Ort immer tiefer in die Armut drängt. 

Gemeinsam mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung arbeitet CARE seit Mai 2018 daran, die Situation der Kleinbauern vor Ort nachhaltig zu verbessern. Der Ansatz verbindet erprobte Methoden mit innovativen Ansätzen. So verfolgt das Projekt zum einen das Ziel, vor Ort den Zugang zu Wissen erheblich auszubauen und damit die Anpassungsfähigkeit der Menschen deutlich zu verbessern. Gleichzeitig werden Kleinspargruppen aufgebaut, an denen häufig die Frauen teilnehmen. Die Kleinspargruppen ermöglichen ihren Mitgliedern den Abschluss von Mikroversicherungen gegen extremwetterbedingte Ernteausfälle. Bis April 2021 wird das Pilotprojekt über 10.000 Bauernfamilien direkt oder indirekt erreichen. Konkret werden über 318 Kleinbäuerinnen eine Mikroversicherung abschließen können.

Unterstützen Sie Kleinbäuerinnen und ihre Familien und werden so selbst zur Klimaheldin.

Jetzt für Mädchen und Frauen spenden

Ab Herbst 2018 kann die Wanderausstellung ausgeliehen werden. Die Ausstellung besteht aus 7 Stellwänden mit insgesamt 14 Tafeln. 12 davon zeigen je eine Klimaheldin. Diese können flexibel Rücken an Rücken in die Stellwandsysteme eingefügt werden. Hinzu kommen eine weitere Stellwand mit einführenden Informationen zur Veranstaltung und eine Wand mit Informationen zu CARE und unseren Partnern. Die Wände sind 1.400 mm breit und 2.250 mm hoch. Die Ausstellung ist klimaneutral produziert. Eine Brandschutzzertifizierung mit der Klassifizierung B1 liegt vor.

Nehmen sie gerne Kontakt zu uns auf. Anika Auweiler freut sich auf ihre Nachricht unter auweiler(at)care.de oder ihren Anruf unter 0228-97563-58.

Die Posterausstellung ausleihen

Die praktische, äußert flexibel einsetzbare Postervariante wurde erstmalig im Stadthaus der Stadt Bonn gezeigt (siehe Bild). Die Ausstellung ist besonders zugeschnitten auf den Einsatz in Schulen und Universitäten und besteht aus insgesamt 15 Postern im Format A1. Die Bilder sind auf umweltfreundliches Kunststoffvlies gedruckt – das so genannte Tyvek. Das Material ist sehr leicht, extrem reiß- und wasserfest und ohne Weichmacher produziert. Die Posterausstellung zeigt sechs Klimaheldinnen mit jeweils einem Aktions- und einem Portraitfoto sowie einem kurzen Beschreibungstext. Neben diesen zwölf Plakaten, auf denen die Klimaheldinnen abgebildet sind, beschäftigt sich ein zusätzliches Poster mit der globalen Perspektive: zwei weitere Klimaheldinnen werden in Kürze beleuchtet - Patricia Espinosa, Generalsekretärin der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen, und Christiana Figueres, Vorgängerin Espinosas. Ein weiteres Plakat führt mit Hintergrundinformationen in die Ausstellung ein, ein anderes lenkt den Blick auf die eigene Situation und zeigt mögliche Handlungsoptionen auf.

Bei Interesse freuen wir uns über eine E-Mail an engagement(at)care.de oder einen Anruf unter 0228-97563-63.
Die Ausstellungsvarianten werden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Begleitbroschüren legen wir gerne bei. Diese können in elektronischer Version hier eingesehen werden.  Etwaige Transport- oder Aufbaukosten für die Wanderausstellung werden jedoch nicht übernommen.
 

Klimaheldinnen-Ausstellung im Stadthaus in Bonn
Klimaheldin aus Deutschland
Klimaheldin aus Deutschland
Klimaheldin aus Indien
Klimaheldin aus Indien
Klimaheldin aus Niger
Klimaheldin aus Niger
Klimaheldin aus Peru
Klimaheldin aus Peru
Kimaheldin Christiana Figueres
Porträt von der Klimaheldin Christiana Figueres
Klimaheldin aus Vietnam
Porträt einer Klimaheldin aus Vietnam

Die DEAR WORLD-Ausstellung

Fotoausstellung über syrische Geflüchtete

Seit 2011 herrscht in Syrien Krieg. Menschen vor Ort leiden unter Tod, Terror, Hunger und Armut. CARE setzt sich gemeinsam mit vielen anderen Hilfsorganisationen gemeinsam dafür ein, dass die Gewalt und der Krieg in Syrien ein Ende finden und die dramatisch humanitäre Lage dort, in Europa und der Welt nicht in Vergessenheit gerät.

Zur Entstehung der Ausstellung

Dieses Ziel hatte auch der Fotograf Robert Fogarty als er die Idee der DEAR WORLD Bilderserien entwickelte. Er fotografiert Menschen, die von Krisen, sozialer Ungleichheit oder Diskriminierung betroffen sind und gibt ihnen eine Stimme. Die DEAR WORLD Bilderserie zeigt syrische Geflüchtete, die mit persönlichen Botschaften auf den Armen ihre persönlichen Wünsche und Gefühle zum Ausdruck bringen. Mit den Bildern von Fogarty will CARE zum einen auf das Andauern des Konfliktes und die humanitäre und politische Situation in Syrien aufmerksam machen und zum anderen das Verständnis für den Heimatverlust, das Ausmaß der Krise und für das Leben von Geflüchteten fördern.

Die Ausstellung ausleihen

Die Ausstellung kann kostenlos bei uns bestellt und ausgeliehen werden. Für eine anschauliche Präsentation der Exponate eignen sich z.B. die Aula oder das Foyer einer Schule oder andere öffentliche Einrichtungen, ein Vereinsheim sowie Räumlichkeiten eines Unternehmens. Die Ausstellung lässt sich fast überall aufbauen. 

Die Ausstellung besteht aus 18 DIN A1-Plakaten (60x90cm quer). Die Bildergalerie unten zeigt einige der Ausstellungsstücke. Den Aktionsleitfaden finden Sie in dieser PDF.

Nach Beendigung der Ausstellung schicken Sie die 18 Exponate einfach an uns zurück. Bitte achten Sie darauf, dass die Ausstellungsstücke unversehrt sind. Sollten Schäden entstanden sein, informieren Sie uns bitte. Nur so kann die Ausstellung „weiterwandern“ und die Botschaften syrischer Geflüchteter weiter geteilt werden.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns unter engagement(at)care.de oder (0228) 97563-97 und teilen Sie Ihren Wunschzeitraum mit. Wir übernehmen gerne den Versand und beantworten Ihre Fragen.

CARE DEAR-WORLD Ausstellung 3 syrische Flüchtlingskinder
CARE DEAR-WORLD Ausstellung: 2 syrische Flüchtlingskinder
CARE DEAR-WORLD Ausstellung: 3 syrische geflüchtete Jugendliche
CARE DEAR-WORLD Ausstellung: syrischer Flüchtling
CARE DEAR-WORLD Ausstellung: syrischer Flüchtlingsjunge
CARE DEAR-WORLD Ausstellung: syrischer Flüchtling Frau
CARE DEAR-WORLD Ausstellung: ein syrischer Flüchtlingsjunge

Mitmachaktion „Dein Bild für Syrien“

Zeigen auch Sie Gesicht!

Zeigen Sie uns, welche Botschaften und Wünsche Sie für syrische Geflüchtete haben! Möchten Sie einem Kind Hoffnung geben, dass sich seine Lebenssituation wieder verbessern wird? Möchten Sie einer Mutter zeigen, dass Sie ihre Sorge um ihre Kinder verstehen und mitfühlen? Oder möchten Sie einfach Solidarität zeigen?

Wie? Machen Sie ein Foto von sich und schreiben Sie Ihre Botschaft für syrische Geflüchtete auf Ihre Arme. Wenn Sie uns Ihr Bild gemeinsam mit einer Einverständniserklärung zur Veröffentlichung schicken, können wir das Bild in unsere "Galerie der Antworten" zur DEAR WORLD Ausstellung aufnehmen. Wir werden es für unsere Kampagne nutzen, um den SyrerInnen zu zeigen, dass sie nicht vergessen werden. 

Schauen sie sich Eindrücke und Erfahrungen von anderen DEAR WORLD Aktionen an. Fühlen Sie sich frei, Ihren eigenen Ideenreichtum spielen zu lassen! Kreative Vorschläge sind immer willkommen. Jede Aktion zählt! Bei Fragen und Anregungen kontaktieren Sie uns gerne unter engagement(at)care.de oder 0228 – 97563-97.

Hier können Sie die Einverständniserklärung zur Veröffentlichung Ihres Fotos herunterladen.

Weitere Ideen für die Umsetzung

Spendenaktion

Planen Sie, Ihre Ausstellung mit einer Spendenaktion für CARE-Projekte zugunsten syrischer Geflüchteter in Jordanien, im Libanon, in Ägypten oder für die Nothilfe in Syrien zu verbinden? Lassen Sie es uns wissen! Gerne unterstützt Sie CARE mit Spendenboxen und Infomaterial zu unserer Arbeit vor Ort.

Themenveranstaltung

Themenveranstaltungen können die Eröffnung oder den Abschluss der Ausstellung bereichern. Eine Themenveranstaltung kann eine Diskussionsrunde, eine Filmvorführung, ein Theateranspiel oder ein Podium mit ReferentInnen sein. Als Gäste bieten sich Kreative oder Ehren- und Hauptamtliche an, die Geflüchtete unterstützen. Oder Sie kennen persönlich Geflüchtete aus Ihrer Stadt oder Nachbarschaft und lassen diese zu Wort kommen und von ihre Erfahrungen berichten. CARE berät Sie gerne und unterstützt ggf. mit einer Referentin.

Einladung

Wenn Sie mit Flyern und Plakaten die Ausstellung bewerben wollen, wenden Sie sich an uns: Wir helfen Ihnen gerne weiter. Gern schicken wir Ihnen auch das Layout zur Ausstellung zu. Beachten Sie, dass auf Ihrer Außenwerbung stets Ort und Öffnungszeiten der Ausstellung deutlich sichtbar sein sollten.

Eine Frau hat Wünsche für Syrer auf ihren Unterarmen stehen

DearWorld – Dein Wunsch für Syrien

Botschaft für Syrien: "Es gibt keinen Weg zu Frieden – Frieden ist der Weg."

Ein Mann hat seine Botschaft für Syrien auf dem erhobenen Unterarm stehen

Dein Wunsch für Syrien

Botschaft für Syrien: "Ich wünsche mir Sicherheit für Euch."

Frau hat Wünsche für Syrien auf ihren Armen stehen

Dein Wunsch für Syrien

Botschaft für Syrien: "Ihr seid nicht allein!"

CARE-Mitarbeiter mit Botschaft: "Ich werde euch nicht vergessen"

DearWorld - Dein Wunsch für Syrien

Botschaft für Syrien: "Ich werde euch nicht vergessen"

CARE-Kampagne Dein Bild für Syrien_Frau mit Botschaft: "Ihr habt mich berührt!"

DearWorld - Dein Wunsch für Syrien

Botschaft für Syrien: "Ihr habt mich berührt!"

DearWorld Kompagne - Dein Wunsch fuer Syrien - drei Mädchen von hinten mit beschrifteten Armen

DearWorld - Dein Wunsch für Syrien

Botschaft für Syrien: "Voneinander. Füreinander. Miteinander."

DearWorld - Dein Wunsch fue Syrien, eine Frau hat auf ihren Unterarmen stehen: Keine Zukunft ohne Euch

DearWorld - Dein Wunsch für Syrien

Botschaft für Syrien: "Keine Zukunft ohne Euch"


CARE-Paket Ausstellung

70 Jahre CARE-Paket

Seit 70 Jahren lindern CARE-Pakete Not und sichern das Überleben in Kriegs- und Krisengebieten. Doch wie hat sich das CARE-Paket und wie haben sich die Not- und Entwicklungshilfe in 70 Jahren verändert? Aus CARE zum Beispiel wurde eine internationale Organisation. Aus dem Lebensmittel-CARE-Paket ist ein Hilfspaket ohne Verfallsdatum geworden. Hilfe zur Selbsthilfe, die vor Ort mit der Bevölkerung entwickelt wird und sich der individuellen Not anpasst.

Die Ausstellung "Handle mit CARE – Hilfe im Paket von 1946 bis heute" öffnet CARE-Pakete aus sieben Jahrzehnten und dokumentiert ihre Inhalte in einer Fotoreihe.

Die Ausstellung kann als hochwertige Leinwand-Ausstellung in den Formaten 60x90 cm oder als Posterausstellung in den Formaten 59x84 cm kostenlos bei CARE ausgeliehen werden. Sie besteht aus 12 Bildmotiven mit dazugehörigen Bilderklärungen und 2 Infocharts (60x90 cm). Die Hängung der Leinwände erfolgt unkompliziert an Nägeln, Haken oder Schienen mit und ohne Seil.

Alternativ gibt es die Ausstellung als "Ausstellung in der Rolle", mit 14 DIN A1- Exponaten auf Polypropylen für den Außen- und Inneneinsatz. Diese Ausstellungsfassung lässt sich am besten mit Doppelklebestrips für ein unkompliziertes Auf- und Abhängen befestigen.

Mehr Informationen gibt es im Aktionsleitfaden für die CARE-Fotoausstellung.

Die Bestellung

Sie können die Ausstellung kostenlos bei CARE bestellen und buchen. Bei Interesse kontaktieren Sie uns unter engagement(at)care.de oder (0228) 97563-97 und teilen Sie Ihren Wunschzeitraum mit. Wir übernehmen gerne den Versand und beantworten Ihre Fragen.

Historisches CARE-Paket

Frauen verändern die Welt - Ausstellung

Schwarz-weiß Foto von einem Mädchen

Die Ausstellung zeigt Bilder des renommierten amerikanischen Fotografen Phil Borges. Die 20 sepia-farbenen Bilder stammen allesamt aus dem gleichnamigen Buch „Frauen verändern die Welt“. Der international mehrfach ausgezeichnete Fotograf und Autor portraitierte für seinen Bildband Frauen aus aller Welt. Frauen, die stark, selbstständig und mutig sind. Sie haben an Programmen von CARE teilgenommen, in ihrer Gemeinde etwas bewegt und der Armut die Stirn geboten. Die beeindruckenden Frauenporträts wurden bereits im UNO-Gebäude in New York gezeigt und machen Station in den renommierten Häusern von San Francisco bis nach Chicago.

„Ich möchte dem Betrachter diese Frauen als Individuen zeigen, ich möchte ihre Namen nennen und einen Teil ihrer Geschichte erzählen. Sie sollen mehr als nur anonyme Mitglieder einer fremden ethnischen Gruppe sein«, beschreibt Phil Borges selbst sein Anliegen. Mit Mut und Durchhaltevermögen haben die Frauen viele Hürden wie Armut, Hunger und mangelnde Chancen überwunden und sind zu Vorbildern ihrer Gemeinden geworden.“

Die Ausstellung besteht aus insgesamt 20 Exponaten (19 Farbfotografien und eine Texttafel) im Format 94 x 91 cm. Wenn Sie Interesse daran haben die Ausstellung auszuleihen melden Sie sich gerne unter egangement@care.de oder unter (0228) 97563-97.


Kontakt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet werden. Diese Zusage können Sie jederzeit über website(at)care.de widerrufen. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in den Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten.

nach oben