CARE beim Bonner Firmenlauf 2016

Der Jubiläumslauf 2016 kann als voller Erfolg betrachtet werden: tolle Stimmung, hochsommerliches Wetter, viele Teilnehmer und ein neuer Spendenrekord.

„Run as you are” oder rheinisch korrekt: “Loof wie de bess” lautete das Motto des 10. Bonner Firmenlaufs, der am 8. September in der Rheinaue stattfand. Der Titel verrät schon: Hier steht nicht nicht der Wettkampf im Mittelpunkt, sondern der Spaß am gemeinsamen Sport und natürlich der gute Zweck. Auch dieses Jahr ging wieder pro Teilnehmer ein Euro in die Spendenbox, die CARE und der Mukoviszidose e.V. als die ebenfalls im zehnten Jahr begleitenden Benefiz-Partner erhielten.

Mit den zusätzlichen Spenden teilnehmender Organisationen und Unternehmen kamen letztlich 21.000 Euro zusammen. CARE-Vorstandsmitglied Stefan Ewers und der Bundesvorsitzende des Mukoviszidose-Vereins Stephan Kruip, die den Spendenscheck entgegennahmen, hatten den ungeraden Betrag aus eigener Tasche um gut 550 Euro aufgestockt, sodass auch der Veranstalter Burkhard Weis noch einmal 1.000 Euro drauflegte.

Knapp 11.000 Menschen fanden in der spätnachmittäglichen Sonne den Weg aus dem Büro raus unter den blauen Himmel, um bei immer noch knapp 30 Grad die glücklicherweise oftmals schattige Strecke von ca. 6 Kilometern durch die Rheinaue zu bewältigen. Ob bei hoher Geschwindigkeit im Sprinter-Block vorneweg oder joggend und gehend im Kreis der Kollegen weiter hinten: überall durfte geschwitzt und ja, auch gelacht werden. Einige der mehr als 420 Teams am Start waren dem Aufruf gefolgt, sich zu kostümieren. Sechs ganz unterschiedliche Musikgruppen säumten den Weg der Läufer und spornten sie so auch auf den letzten Metern noch einmal ordentlich an. Schließlich warteten im Ziel kühle Getränke und weitere Verpflegung. In diesem Jubiläumsjahr war CARE nicht nur mit über 20 Teilnehmern am Start, sondern erstmals auch mit einem Informationsstand vertreten, an dem die Läufer ihre weiteren sportlichen Fähigkeiten in kleinen Spielen wie dem „Dosenwerfen“ auf kleine CARE-Pakete unter Beweis stellen konnten. Nach der Siegerehrung verschiedener Laufteams für ihre Teilnehmerzahl und Kostümierung endete mit einkehrender Dunkelheit langsam eine rundum gelungene Veranstaltung.

„Wir sagen DANKE“, so lautete unser diesjähriges Laufmotto. CARE dankt für alle Spenden und auch den engagierten Läuferinnen und Läufern.