CARE beim München Marathon 2016

CARE ist gemeinsam mit Geflüchteten an den Start gegangen / Gute Stimmung und neue Freunde

Am 09.Oktober 2016 war es wieder soweit: Der München Marathon fand statt und CARE war dieses Jahr schon zum sechsten Mal mit dabei. Insgesamt haben die über 70 LäuferInnen des CARE-Teams durch ihre Teilnahme an dem Event Spenden für Flüchtlingsprojekte weltweit gesammelt, auf die Situation von Millionen von Geflüchteten aufmerksam gemacht und durch die Initiative „Laufend integrieren“ ehrenamtliches Engagement und Sport miteinander verbunden.

Gemeinsam durchs Ziel

„Laufend integrieren“, eine Kooperation zwischen dem Veranstalter des Marathons und CARE, bietet Geflüchteten aus München und Umgebung die Möglichkeit, an dem Lauf teilzunehmen. Sie sind als Teil des CARE-Teams, und dort in einer Staffel oder als Einzelläufer, an den Start gegangen. Es konnten neue Bekanntschaften geknüpft und ein Zeichen für die Integration gesetzt werden; durch gegenseitige Unterstützung und das gemeinsame Erreichen eines Ziels.

„Das war meine erste Teilnahme an einem Marathon in Deutschland und es war super!“ so spricht Achmed, 25, aus Aleppo, über seine Erfahrung beim Event.
„Ich bin ein sportlicher Typ und es war eine gute Gelegenheit, neue Leute kennen zu lernen.“ pflichtet ihm Jarju aus Gabun bei.

Das gute Wetter und die tolle Stimmung am Olympiastadion steckte auch die Läufer des CARE-Teams an, welche erschöpft, aber glücklich, gemeinsam über die Ziellinie liefen.

Diese positive Erfahrung in ihrer neuen Heimat Deutschland ließ Achmed und Jarju, und mit ihnen viele andere, zu dem Schluss kommen: „Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!“

Mehr über unsere jährliche Teilnahme am München Marathon finden Sie hier.