Deutschlands größtes CARE-Paket auf Reisen

Zum 70. Geburtstag der CARE-Hilfe schickt die Spedition Pähler ein „fahrendes CARE-Paket“ los.

Auf Initiative des langjährigen Mitarbeiters Christian Loska und seiner Familie schickte die Spedition Pähler am Samstag das größte, fahrende CARE-Paket Deutschlands für fünf Jahre auf Reisen. Pünktlich zum 70. Geburtstag der CARE-Hilfe trägt ein modern designtes Fahrzeug mit neuester Umwelt- und Sicherheitstechnologie seine Botschaft in Form einer riesigen Plane seit dem 19. November durch Deutschland.

Unter der Leitung von Christian Loska wurden die Firmen Neumann Werbung Delbrück für Druck und Beschriftung, die Ulmke Autoplanen KG Fröndenberg/Ruhr für die Planenherstellung sowie die Firma Sirp Nutzfahrzeugtechnik für die Fahrzeugwartung als kompetente Partner und Förderer gewonnen. Zusammen mit CARE-Mitarbeitern arbeitete Loska an der Motivgestaltung der Plane und trieb das Projekt voran.
„Für CARE ist es eine tolle Möglichkeit, unsere Hilfe für Menschen in Not bekannter zu machen. Wir sind Herrn Loska und der Spedition Pähler sehr dankbar, dass sie unsere Arbeit so engagiert unterstützen“, so Karl-Otto Zentel, Generalsekretär von CARE Deutschland.

Die Firma Pähler GmbH & Co. Bau und Spedition KG ist seit Jahrzehnten spezialisiert auf die Versorgung von Baustellen mit Spezialfahrzeugen. „Wir freuen uns, dass wir einen Beitrag leisten können um Projekte für weniger Armut weltweit zu unterstützen“, so Johannes und Matthias von der Pähler GmbH&Co. Bau und Spedition KG.

Foto oben: Johannes und Matthias Pähler, Geschäftsführer der gleichnamigen Spedition, zusammen mit Christian Loska (m.) vor dem neuen Fahrzeug im CARE-Design.


nach oben