Foto: Clare Short

Einladung: CARE verleiht Millenniumspreis

Am 15. Mai 2013 erhält die britische Politikerin Clare Short den CARE-Millenniumspreis.

Am 15. Mai 2013 lädt CARE ab 12 Uhr in die Landesvertretung Hamburg in Berlin ein: Dort ehrt CARE zum vierten Mal eine Persönlichkeit, die sich in außergewöhnlichem Maße für das Erreichen der UN-Millenniumsentwicklungsziele einsetzt, mit seinem Millenniumspreis.
Die diesjährige Preisträgerin ist die britische Politikerin Clare Short. Sie engagierte sich bereits vor ihrer Zeit als Ministerin im Kabinett von Tony Blair in außergewöhnlicher Weise für die Millenniumsentwicklungsziele, die Bekämpfung der Armut, die Gleichstellung der Geschlechter sowie Transparenz und Gerechtigkeit im globalen Handel. CAREs Schirmherrin Rita Süssmuth überreicht den Preis.
Zuletzt wurde der Millenniumspreis an den Inder Ashok Bharti verliehen, der sich seit Jahren für die Rechte der Dalits einsetzt, einer diskriminierten Kaste am Rande der Gesellschaft in Indien.

Das Programm der Preisverleihung:

12:45 Uhr: Begrüßung
            Wolfgang Schmidt
            Staatsrat und Bevollmächtigter der Freien und Hansestadt Hamburg
            Karl-Otto Zentel
            Generalsekretär CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

12:55 Uhr: Laudatio
            Luc Gnacadja
            Exekutivsekretär United Nations Convention to Combat Desertification

13:10 Uhr: Preisübergabe
            Bundestagspräsidentin a.D. Prof. Dr. Dr. h.c. Rita Süssmuth
            Schirmherrin CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

13:25 Uhr: Dankesrede der Preisträgerin
            Clare Short
            Ministerin a.D.

13:50 Uhr: Schlusswort
            Staatssekretär a.D. Heribert Scharrenbroich
            Präsident CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

Veranstaltungsort: Repräsentation der Landesvertretung Hamburg in Berlin, Jägerstraße 1-3, 10117 Berlin

nach oben