Entwicklungspolitik, quo vadis?

Zur Wahl: Videostatements von vier Mitgliedern des Deutschen Bundestages

Kommenden Sonntag wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Auf die neue Regierung warten in den nächsten vier Jahren viele Aufgaben, von der Bewältigung der Wirtschaftskrise bis zur Finanzierung des Sozialstaates.

Aber welche Pläne haben die Parteien für die Entwicklungszusammenarbeit?  Was können wir von den neugewählten Volksvertretern erwarten? Mehr finanzielle Hilfe oder Selbstverantwortung der Entwicklungsländer? Neue Energien für Afrika statt Ölförderung im Amazonas? Einsatz für Frauenrechte in Afghanistan und anderswo?

Im Vorfeld der Bundestagswahl fragt CARE deshalb: In welche Richtung soll die Entwicklungspolitik der nächsten Legislaturperiode gehen? Was muss dringend angepackt werden? Und wie wollen die Parteien ihre Ziele umsetzen?

Dazu äußern sich die vier Vorstandsmitglieder von CARE Deutschland-Luxemburg, die derzeit im Deutschen Bundestag sitzen: Hartwig Fischer (CDU/CSU), Karin Kortmann (SPD), Dr. Karl Addicks (FDP) und Ute Koczy (Bündnis 90/Grüne).