Kuna matata* für Umwelt und Klima

Vor Ort: CARE-Mitarbeiterin Sandra Bulling berichtet im CARE-Blog aus Tansania / CARE-Projekte schützen die Umwelt und das Klima

Sandra Bulling, Mitarbeiterin von CARE Deutschland-Luxemburg, ist in Tansania unterwegs. Sie besucht verschiedene CARE-Projekte, die Umwelt- und Klimaschutz vor Ort fördern. Im CARE-Blog schildert sie ihre Eindrücke von den spannenden Ideen und ungewöhnlichen Lösungswegen, die den Bewohnern nicht nur Umweltschutz nahe bringen, sondern ihnen auch einen Weg aus der Armut zeigen.

 
Erster Blog: Abgeholzt und abgerutscht: die Wälder von Uluguru

Zweiter Blog: Tabu Masuros Bienenkästen

Dritter Blog: Naturschutz im Namen des Propheten

Vierter Blog: Fische, Früchte und Freundlichkeit

Fünfter Blog: Der grüne Scheich


* "Hakuna matata" hört man in Ostafrika häufig. Es ist ist Swahili und bedeutet wörtlich "Es gibt keine Sorgen". "Kuna matata" bedeutet hingegen "es gibt Sorgen/Probleme".