Luftbrücken-Medaille bringt 2.500 Euro

Sonderprägung zum Jubiläum der Berliner Luftbrücke

Manche Dinge passieren unverhofft und im Hintergrund. Anlässlich des 60. Jahrestages der Berliner Luftbrücke im vergangenen Jahr beauftragte der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit die Staatliche Münze Berlin mit der Prägung einer Gedenkmedaille.

Sie wurde als exklusiver Dank an die rund 200 noch lebenden Veteranen der Luftbrücke überreicht. Außerdem prägte die Münze eine limitierte Sammlerauflage. 1 Euro jeder verkauften Medaille ging an CARE Deutschland Luxemburg.So kam die stattliche Summe von 2.500 Euro zusammen.

Am Freitag den 16. April trafen sich Dr. Andreas Schikora, Leiter der Staatlichen Münze Berlin und der Geschäftsführer des Berliner CARE Büros, Christoph Ernesti zur Scheckübergabe, stilecht am Luftbrückendenkmal in Tempelhof. Mit dabei war auch ein Original CARE-Paket aus dem Jahre 1947. So wurde eine schöne Brücke von der Vergangenheit ins Jetzt geschlagen.