Pakistan: Wie CARE geholfen hat und immer noch hilft

Lesen Sie hier Zahlen und Fakten zur CARE-Hilfe in Pakistan seit der Flutkatastrophe vor einem Jahr

Ein Jahr ist es her, dass Pakistan von einer schweren Flut getroffen wurde – der schwersten Naturkatastrophe in der Geschichte des Landes. Auch heute noch sind die Auswirkungen verheerend. CARE hat seit Juli 2010 mit Nothilfe und Wiederaufbau insgesamt 1.028.683 betroffene Menschen erreicht. Insgesamt arbeiten 164 nationale und 13 internationale CARE-Mitarbeiter vor Ort weiterhin unter Hochdruck:
Sie verbessern die Gesundheitsversorgung vor Ort, bauen sichere Unterkünfte, verteilen Lebensmittel und Haushaltsgeräte, organisieren Workshops zur Hygieneversorgung und zur Verbesserung der Landwirtschaft.

Lesen Sie hier einige Zahlen und Fakten zur CARE-Hilfe in Pakistan in den verschiedenen Bereichen:

Gesundheitsmaßnahmen

Insgesamt profitieren fast eine halbe Millionen Menschen in Pakistan von Gesundheitsmaßnahmen von CARE. CARE hat 28.878 mobile Kliniken aufgebaut, 1.658 Geburtskits verteilt, 13 Gesundheitsstationen ausgebaut und 165 traditionelle Geburtshelfertrainings angeboten. Außerdem hat CARE acht Frauenhäuser eingerichtet, mehr als 670 schwangere Frauen und Mütter mit Nahrungsergänzung unterstützt und 472 stark unterernährte Kinder behandelt.

 

Wasser und sanitäre Einrichtungen

Insgesamt wurden 432.192 Menschen durch die Verbesserung der Wasserversorgung und sanitäre Einrichtungen erreicht. Über 3.000 Latrinen wurden gebaut oder ausgebessert, mehr als 16.600 Hygiene-Kits verteilt und fast 800 Wassertanks und Handpumpen installiert. Außerdem hat CARE 1.712 Handwaschstationen gebaut, Wasserversorgungssysteme wiederaufgebaut, Müllsammelstellen errichtet und Wasserreinigungsmittel verteilt.

Lesen Sie hier den Blog von CARE-Mitarbeiter Thomas Schwarz, der zum Einjahrestag nach Pakistan gereist ist:

"Selbstbewusstsein unter den Schleiern"

"Ohne Bildung kein Ausweg aus der Armut"

"Sorgen hier, Katastrophen dort"


Unterkunft und Sachleistungen

CARE hat seit vergangenem Jahr 7.346 Zelte zur Verfügung gestellt, 3.581 Unterkünfte aufgebaut, 14.673 Küchensets verteilt sowie Matratzen, Moskitonetze, Eimer und andere Gebrauchsgegenstände. Gerade im Winter war es für viele Familien, die alles verloren haben, schwer, weshalb CARE an 17.600 Menschen winterfeste Kleidung und Decken und über 14.600 Küchensets verteilt hat.

Landwirtschaft und Lebensunterhalt

Viele Menschen haben während den Fluten alles verloren, ihren Tätigkeiten in der Landwirtschaft können sie häufig nicht mehr nachgehen, weil Felder und Geräte zerstört wurden. Damit sie trotzdem wieder Geld für ihren Lebensunterhalt verdienen können, hat CARE für 24.824 Menschen „Cash for Work“-Programme organisiert. 5.300 Haushalte haben Saatgut und Dünger erhalten, 6.711 haben finanzielle Unterstützung erhalten. Auch 2.000 kleine Unternehmen hat CARE finanziell gefördert, sowie landwirtschaftliche Produktionsstätten.

Lebensmittelhilfe

Insgesamt haben 6.811 Haushalte Lebensmittelhilfe von CARE erhalten haben: CARE hat unter anderem Reis, Milch, Proteinkekse, Salat, Maisöl, Zucker und Tee verteilt.

Psychosoziale Unterstützung und Ausbildung

CARE hat unter anderem mehr als 665 psychosoziale Trainings und Sitzungen für Gemeinden organisiert, mehr als 90 Eltern-Lehrer-Organisationen wieder eingerichtet und 13 Sportplätze von Schulen wieder aufgebaut und über 30 Spielplätze eingerichtet. Auch Workshops und Fortbildungen wurden organisiert.

Helfen Sie CARE, die Menschen in Pakistan zu unterstützen und spenden Sie hier!