Walter-Dirks-Preis für CARE-Vorstand

Karin Kortmann erhält Auszeichnung

Am Samstag, den 2. Juni wurde die stellvertretende Generalsekretärin von CARE Deutschland-Luxemburg im Frankfurter Kaiserdom mit dem Walter-Dirks-Preis geehrt. Dazu der Präsident der entwicklungspolitischen Nichtregierungsorganisation, Heribert Scharrenbroich, Staatssekretär a.D.: 

„Wir freuen uns für Karin Kortmann über diese große Ehre. Neben ihrer hauptamtlichen Tätigkeit bei CARE ist Karin Kortmann auf vielfältige Weise ehrenamtlich und sozial engagiert, unter anderem im Zentralkomitee der deutschen Katholiken und als Kuratoriumsmitglied der Stiftung Entwicklung und Frieden. Die Auszeichnung mit dem Walter-Dirks-Preis honoriert Karin Kortmanns großes Herz und Engagement im Kampf gegen Armut, Ausgrenzung und Ungerechtigkeit. Dafür steht sie auch bei CARE Tag für Tag ein.“ 

Karin Kortmann ist seit Oktober 2011 stellvertretende Generalsekretärin von CARE Deutschland-Luxemburg, einer international tätigen Nichtregierungsorganisation, die seit über 30 Jahren in Bonn ansässig ist. Bis 2009 war Karin Kortmann parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Der Preis ist nach dem bedeutenden Publizisten Walter Dirks (1901-1991) benannt, entstammt der Tradition des Frankfurter Sozialkatholizismus und wurde 1995 ins Leben gerufen.