Die Zwillinge Yerfranli und Franderlin (10) aus Miranda in Venezuela frieren unter einer dünnen Decke in Rumichaca in Ecuador.

CARE-HILFE IN ECUADOR

Ecuador: CARE hilft Flüchtlingen aus Venezuela

In Ecuador leben zur Zeit mindestens 250.000 Venezolaner, die vor Gewalt, Hunger und Armut in ihrer Heimat fliehen mussten. Gemeinsam mit Partnerorganisationen hat CARE bereits über 11.000 dieser Flüchtlinge mit Nahrungsmitteln und Hygieneartikeln erreicht. Doch täglich kommen tausende weitere Kinder, Frauen und Männer hinzu, die auf unsere Hilfe angewiesen sind.

Nachdem ein Erdbeben der Stärke 7,8 auf der Richterskala Ecuador am 16. April 2016 sicherte CARE die Wasserversorgung betroffener Familien, verteilte CARE-Pakete mit Matratzen, Moskito-Netzen, Moskito-Spray und anderen Hygieneartikeln und half den Menschen bei der Beseitigung des Schutts und dem Errichten von Notunterkünften. Psychosoziale Aktivitäten für Kinder sollen ihnen helfen, das Erlebte zu verarbeiten.

Unterstützen Sie unsere Hilfe in Ecuador mit Ihrer Spende!

Jetzt spenden


So können Sie helfen

80 Euro

3 Nahrungsmittel-CARE-Pakete

120 Euro

6 Beratungssitzungen zu Arbeitnehmerrechten

200 Euro

Psychologische Unterstützung für 20 Überlebende sexualisierter Gewalt


Hoffen auf Wasser und Hilfe

CARE Deutschland Mitarbeiterin Ninja Taprogge im Gespräch mit Deutschlandradio Kultur

Zum Interview

Erdbeben in Ecuador: Todeszahl steigt weiter

CARE-Helfer in der betroffenen Provinz: „Wasser, Nahrung und Unterkünfte jetzt am dringendsten gebraucht“

Zur Medieninformation


Ja, ich werde Förderer!

Ja, ich möchte die CARE eNews!

nach oben