code
Eine CARE Mitarbeiterin spricht mit einer betroffenen Frau.

CARE-HILFE IN HAITI

Haiti: Ein Hurrikan nach dem anderen

Mit einer Windstärke von 282 Stundenkilometern nimmt Hurrikan Maria aktuell Kurs auf die Nordküste von Haiti. „Wir haben Angst, dass Maria große Teile des Nordens von Haiti zerstört. Viele Menschen in entlegenen Regionen haben keine Hurrikan-Warnungen erhalten, sie leben in Unterkünften, die starken Wirbelstürmen nicht standhalten können“, berichtet Karl Paul, CARE-Länderdirektor in Haiti. CARE-Teams vor Ort stehen bereit, um im Notfall schnell helfen zu können. In großen Lagerhallen warten sauberes Trinkwasser, Lebensmittel und Zeltplanen für Notunterkünfte auf einen möglichen Einsatz.

Zuletzt unterstützte das CARE-Team tausende Menschen im Norden des Landes mit warmen Mahlzeiten, nachdem Hurrikan Irma Anfang September 2017 zu Überschwemmungen, umgefallenen Bäumen und zerstörten Feldern geführt hatte. Im Süden des Landes sind Menschen immer noch damit beschäftigt, sich von Hurrikan Matthew zu erholen. Vor einem Jahr brachte der Wirbelsturm große Zerstörung, insgesamt waren 1,4 Millionen Menschen auf Nothilfe angewiesen. CARE unterstützte über 500,000 Menschen mit Wasserreinigungstabletten, Hygiene-Paketen und Zeltplanen. Noch heute sind CARE-Teams vor Ort, um Betroffene beim Wiederaufbau ihrer Häuser und Lebensgrundlagen zu unterstützten.

Bitte helfen Sie Familien in Haiti mit Ihrer Spende!

Jetzt spenden


Die CARE-Hilfe auf einen Blick

Eine Frau steht vor ihrem zerstörten Haus.

Hilfe nach Hurrikan Matthew

Als Hurrikan Matthew am 4. Oktober 2016 Haiti mit voller Wucht traf eine Schneise der Verwüstung hinterließ, war CARE vor Ort und konnte sofort reagieren. Seitdem haben CARE-Teams über 90.000 Mahlzeiten, 52.000 Flaschen Trinkwasser und fast 12.000 Hygiene-CARE-Pakete verteilt. CARE errichtete 8 provisorische Wassertanks und verteilte über 2 Millionen Wasserreinigungstabletten, um den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu gewährleisten. 19.500 Haushaltsvorstände nahmen an Cash-for-Work-Aktivitäten teil, die es ihnen ermöglichten, ein kleines Einkommen zu generieren. Insgesamt konnte CARE in den 12 Monaten seit Hurrikan Matthew 500.000 Menschen unterstützen – und die Hilfe geht weiter!

Ein Mann steht vor einem LKW, aus dem Hilfsgüter entladen werden.

Hilfe im Katastrophengebiet

Direkt nach dem Beben leistete CARE in den komplett zerstörten Vierteln Carrefour und Leogâne Überlebenshilfe mit Nahrung, sauberem Trinkwasser, Hilfsgütern und Notunterkünften. 300.000 Menschen hat diese Hilfe erreicht. Seitdem arbeitet CARE mit den betroffenen Gemeinden am Wiederaufbau und hilft ihnen, sich durch erdbebensicheres Bauen vor kommenden Katastrophen besser zu schützen und Infrastrukturen sowie ihre Lebensgrundlagen wiederherzustellen. Lesen Sie in unserem Bericht "Haiti - Fünf Jahre nach dem großen Beben", was CARE mit Ihrer Hilfe bisher erreichen konnte.

 

 

Eine Frau guckt aus ihrem Lebensmittelladen und lacht.

Starthilfe in ein neues Leben

In den Armenvierteln der Erdbebenregion verbessert CARE die Lebenssituation der Menschen nachhaltig durch Infrastrukturmaßnahmen, den Bau von Unterkünften, Zugang zu Wasser, Hygiene sowie Einkommen. Dazu gründet CARE zum Beispiel 50 neue Kleinspargruppen für Frauen. CARE hilft den Teilnehmerinnen durch Schulungen beim Aufbau kleiner Geschäftsideen.

 

 


Aktuelle Infos aus Haiti

Nach Hurrikan Irma: CARE leistet Nothilfe für Menschen in Kuba und Haiti

Große Zerstörung in Kuba / Zehntausende Menschen erhalten Trinkwasser und Nahrung

Informieren

CARE zum Wirbelsturm Irma: Befürchtete Schäden in Haiti bleiben aus, Sorge um Kuba

Irma zieht aktuell direkt auf Haitis Nachbarstaat Kuba zu / CARE-Helfer vor Ort: „Wir sorgen uns um die Bevölkerung in Küstennähe“

Informieren

Hurrikan Irma in Haiti: CARE bereitet sich auf Nothilfe vor

Schwerer Wirbelsturm vor der Küste Haitis / CARE stellt Wasser, Essen und Zeltplanen bereit

Informieren


Blogbeiträge aus Haiti

Auf unserem Blog sind Sie noch näher dran! Sie finden dort persönliche Beiträge von CARE-Mitarbeitern. Sie berichten von ihren Reisen, informieren über aktuelle Ereignisse und diskutieren über das, was uns bewegt.

Wie ist die Lage auf Haiti nach dem verheerenden Erdbeben 2010 und nach Hurrikan Matthew 2016? CARE-Mitarbeiter berichten von ihren Erfahrungen.

Blogbeiträge aus Haiti


So können Sie helfen

80 Euro

Reinigung von 5.333 Liter Wasser

120 Euro

Grundausstattung für 4 Spargruppen

240 Euro

Große Überlebens-CARE-Pakete für drei sechsköpfige Familien



Die CARE-Katastrophenhilfe für Haiti

Video abspielen
Video abspielen

Haiti: Hilfe nach Hurrikan Matthew


Ja, ich werde Förderer!

Ja, ich möchte die CARE eNews!

nach oben