CARE Affair #8: Geld


CARE affair #8 zum Thema Geld: Was macht dich reich?

Geld ist ein Mittel

Editorial von Hans-Dietrich Winkhaus, Präsident CARE Deutschland-Luxemburg

Geld ist ein Mittel. So sagte es der irische Schriftsteller George Bernard Shaw. Wer mittellos ist, der ist arm. Wer Geld hat, der muss sich keine Sorgen machen, denn damit kann man schließlich alles kaufen. Oder?

Ich freue mich sehr, dass wir in dieser Ausgabe von CARE affair ein Thema beleuchten, über das man früher sagte: „Darüber redet man nicht.“ Entweder man hat es, dann geht es einem gut. Oder man hat es nicht, dann bereitet einem das leere Portemonnaie Tag für Tag große Sorgen. Aber warum sollten wir nicht genau darüber einmal reden? Ohne erhobenen Zeigefinger, ohne schlechtes Gewissen. Sondern mit der Überzeugung, dass Geld jede Menge Gutes bewirken kann, wenn man es denn richtig einsetzt. CARE ist für seine Arbeit im Kampf gegen Not und Armut nicht nur auf gute Ideen angewiesen, sondern benötigt auch die finanziellen Mittel, um seine Projekte umzusetzen.

In diesem Magazin gibt es rund ums Thema Geld viel zu entdecken. Wir lernen, wie das genau mit dem Spenden funktioniert und worauf man achten muss. Wir reisen in den Libanon, nach Kambodscha, Uganda und den Südsudan und lernen dort, wofür Geld ausgegeben wird – und wo es bitter fehlt. Wir erfahren Sprichwörter aus aller Welt, lesen von einem Mann, der gänzlich ohne Geld lebt und wundern uns darüber, was manche Dinge so kosten auf dieser Welt. Wir finden heraus, ob es funktionieren kann, mit 1,25 Euro pro Tag zu leben. Und wir erfahren, wie Entwicklungszusammenarbeit finanziert wird und welche Kosten unsere Energienutzung in Form von Kohle hat.

CARE Deutschland-Luxemburg hat im letzten Jahr Projekte im Wert von 30 Millionen Euro umgesetzt. Kosten, die gut angelegt sind und Menschen dabei helfen, sich selbst aus der Armut zu befreien. Aber Geld allein macht nicht glücklich, auch das wissen wir.

Und das wissen Kinder und Jugendliche erst recht: Wir freuen uns, in diesem Magazin die Gewinnerbeiträge des CARE-Fotostory-Wettbewerbs zu veröffentlichen. Zum zweiten Mal rief CARE dazu auf, sich Gedanken zu machen und diese zu Papier zu bringen. Dieses Mal konnten zusätzlich auch Fotos eingereicht werden. Das Thema für diese Aufgabe lag auf der Hand: „Was macht Dich reich?“ In ihren Altersgruppen haben Magdalena Hiermer (15) und Andrea Friedel (19) die Jury um Bestsellerautorin Kerstin Gier überzeugt und wir sind überaus stolz, die beiden Beiträge hier erstmalig zu veröffentlichen. Übrigens gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Sonderband aller Finalisten des Wettbewerbs und weitere sehr lesenswerte Beiträge zum Thema, die Jugendliche aus Syrien und Somalia geschrieben haben. Der „Reichmacher“ kann einfach online bestellt werden, mehr Informationen dazu in diesem Magazin.

Geld ist ein Mittel, das stimmt sicher. Aber was ist der Zweck? Und heiligt er alle Mittel? Wir laden die Leser ein, sich mit dieser Ausgabe von CARE affair ein paar Stunden Zeit zu nehmen und über den Wert der Dinge, die uns umgeben, nachzudenken. Ich wünsche Ihnen eine bereichernde Lektüre!

Magazin online lesen


Erste Eindrücke im Video