CARE Spenden Philippinen Schulmädchen CARE 2014 1600x810

Fragen & Antworten zum Thema Spenden

Hier finden Sie Fragen, die CARE häufig zum Thema "Spenden" gestellt werden. Sollte Ihre Frage dennoch nicht beantwortet werden, wenden Sie sich bitte direkt an unseren Spendenservice: spenden(at)care.de oder +49 (0)228 97563 - 26.

Die meistgestellten Fragen zum CARE-Spendenshop finden Sie hier.

1. Wie lautet die vollständige Bankverbindung von CARE mit Kontonummer, Bankleitzahl, IBAN und BIC?

Kontonr: 4 40 40
Bankleitzahl: 370 501 98
Institut: Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE93 3705 01980000 0440 40
BIC: COLSDE33     

oder

Kontonr: 1 14 44 01 00
Bankleitzahl: 380 400 07
Institut: Commerzbank
IBAN: DE26 3804 0007 0114 4401 00
BIC: COBADEFFXXX

Für Überweisungen aus dem Ausland kontaktieren Sie bitte Ihr Bankinstitut.

2. Was ist SEPA?

SEPA (Single Euro Payments Area) steht für einen einheitlichen Europäischen Zahlungsraum, in dem es keine Unterschiede mehr zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen gibt. Der Zahlungsverkehr zwischen den teilnehmenden Ländern soll somit erleichtert werden.

Welche Änderungen gibt es?

An die Stelle von Kontonummer und Bankleitzahl sind IBAN und BIC getreten. Die IBAN setzt sich folgendermaßen zusammen: DE PP BBBBBBBB KKKKKKKKKK
(DE = Länderkennzeichen, P = Prüfziffer, B = Bankleitzahl, K = Kontonummer) Der BIC (Business Identifier Code) ist das Geschäftskennzeichen des jeweiligen Kreditinstituts.

An die Stelle der Einzugsermächtigung tritt das SEPA-Lastschriftmandat. Dieses enthält sowohl die Zustimmung des Zahlers (z.B. Spender) zum Einzug der Zahlung an den Zahlungsempfänger (z.B. Organisation) als auch die Weisung des Zahlers an seine Bank, die Lastschrift zu bedienen.

Jedes Mandat erhält eine eigene Referenznummer zur Kennzeichnung. Die Gläubiger-Identifikationsnummer ist ein verpflichtendes Merkmal zur kontounabhängigen, eindeutigen Kennzeichnung des Gläubigers (z. B. Organisation) einer Lastschrift.

Gemäß den Inkassobedingungen des jeweiligen Kreditinstituts ist der Gläubiger (z.B. Organisation) verpflichtet, dem Zahler (z.B. Spender) eine Vorabinformation (Prenotifizierung) über zukünftige Lastschrifteinzüge zukommen zu lassen. Sie muss dem Zahler (z.B. Spender) rechtzeitig (CARE Deutschland-Luxemburg e.V. vereinbart eine Frist von mindestens zwei Tagen) vor Fälligkeit  zugesandt worden sein, damit er sich auf die Kontobelastung einstellen und für entsprechende Deckung sorgen kann.

3. Wie kann ich an CARE Deutschland-Luxemburg e.V. spenden?

Sie können online spenden (hier), sich etwas in unserem Spendenshop aussuchen (hier), zu besonderen Anlässen spenden (hier), mit einem Testament helfen (hier) oder als Unternehmen spenden (hier). Gerichte und Staatsanwaltschaften haben zudem die Möglichkeit, CARE Geldauflagen und Bußgelder zuzuweisen (hier).

4. Wie kann ich online bezahlen?

Per Lastschrift: Sie können CARE hier online eine einmalige oder regelmäßige Einzugsermächtigung erteilen. Ihre Daten werden verschlüsselt und elektronisch über eine SSL Secure-Server-Verbindung weiter geleitet.

Per Kreditkarte: Bei CARE Deutschland-Luxemburg e.V. können Sie hier auf bequeme Weise auch mit den Kreditkarten von VISA, MASTERCARD oder American Express einmalig oder regelmäßig spenden. Die Spende wird aus buchungstechnischen Gründen zeitlich (vier bis sechs Wochen) verzögert verbucht.

Per PayPal: Mit PayPal können einmalige Spenden ausgeführt werden. Dabei fungiert PayPal als Dienstleister für den Transfer. Ihre Finanzdaten, wie beispielsweise die Kreditkarten- oder Kontonummer, bleiben dem Zahlungsempfänger verborgen, wodurch ein Missbrauch dieser Daten vermieden werden soll. Die Informationen der Teilnehmer werden bei jeder Überweisung mit SSL geschützt.

Per Sofortüberweisung: Bei der Sofortüberweisung übermittelt der Spender die PIN seines Bankkontos sowie eine einzelne TAN an die Sofort GmbH. Diese führt nach Überprüfung des Kontostandes die Überweisung an CARE aus und teilt diesem sofort die Transaktion mit.

5. Sind meine Daten bei CARE sicher?

CARE verwendet Ihre Daten ausschließlich für seine Zwecke. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Ob Einzel-Einzugsermächtigung oder Kreditkarte: Sie können CARE sofort auf sicherem Weg eine Spende zukommen lassen. Bitte füllen Sie dazu unsere Formulare immer vollständig aus. Nicht vollständig ausgefüllte Formulare werden aus Sicherheitsgründen nicht akzeptiert.

Auch online sind Ihre Daten geschützt: Vor der Durchführung Ihrer Online-Spende erhalten Sie von uns eine Rückbestätigung per E-Mail. Ein unbefugter Zugriff auf Ihr Konto ist, durch den Einsatz der SSL-Technologie, ausgeschlossen. Ihre Daten werden verschlüsselt an uns übermittelt. Lesen Sie hier mehr zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

6. Was ist der SSL-Secure-Server?

Insbesondere der sicheren Übertragung von sensiblen Daten sowie sicheren Zahlungsvorgängen kommt bei Online-Spenden höchste Bedeutung zu. Um eine gesicherte und verschlüsselte Datenübermittlung an uns zu ermöglichen, wird Ihre Online-Spende über einen SSL Secure Server zur verschlüsselten und gesicherten Datenübermittlung abgewickelt. Wenn Sie also Ihre vertraulichen Bankeinzugs- oder Kreditkartendaten in unser Formular eingeben und dann per SSL übertragen, werden diese vom Client zum Server gesichert übertragen. SSL ermöglicht sichere Kommunikation zwischen dem Web-Browser (= Client) und dem Server. Durch die Verwendung von SSL wird ein Kommunikations-Kanal zwischen dem Web-Browser und dem Server aufgebaut, der das Eindringen Dritter abblockt. Ist diese Verbindung einmal aufgebaut, so können Ihre schutzbedürftigen Informationen ohne Zugriff von Unbefugten übertragen werden.

7. Kann ich auch per Telefon oder per SMS an CARE spenden?

Ja, beides ist möglich:

Per Festnetz-Telefon:
0900 - 3 440 400 ist die Spenden-Hotline von CARE Deutschland-Luxemburg e.V. Ihr Anruf ist gebührenfrei aus dem deutschen Festnetz. Sie können rund um die Uhr anrufen und für weltweite Hilfsprojekte von CARE schnell und unkompliziert spenden.

Am Anfang des Telefonats hören Sie eine Ansage, die erklärt, wie Sie über die Telefontastatur den Betrag auswählen können, den Sie spenden möchten:
Taste 1:
Sie spenden 5 Euro.
Taste 2:
Sie spenden 10 Euro.

Per SMS:
Schicken Sie eine SMS mit dem Stichwort "CARE" an die Nummer 81190 und spenden Sie so automatisch 5 Euro an CARE. (€ 5,00/SMS zzgl. Transportleistung; Charity-Erlös: € 4,83/SMS). So können Sie rund um die Uhr schnell und unkompliziert weltweite CARE-Hilfsprojekte per SMS unterstützen.

8. Nimmt CARE auch Sachspenden an?

Leider ist es CARE Deutschland-Luxemburg nicht möglich, Sachspenden von Einzelpersonen entgegen zu nehmen und zwar aus folgenden Gründen:

In der Regel werden Gebrauchtwaren gespendet, deren Wert oft niedriger ist als die Kosten für Verpackung und Transport zu den Empfängern.
Die gespendeten Sachgüter entsprechen häufig nicht den im Krisengebiet vorherrschenden kulturellen Gewohnheiten der Bevölkerung.
Die Bereitstellung unterschiedlicher Waren lässt keine gerechte Verteilung an die Bedürftigen vor Ort zu. Das gilt auch für fertig gepackte Lebensmittelpakete, da diese auf die Größe der Familien zugeschnitten sein sollten.
Der Transport von Hilfsgütern, die durch Einzelspenden zusammengestellt wurden, stellt uns vor große Probleme bei den Grenzformalitäten. Da es nicht möglich ist, den Inhalt jedes einzelnen Päckchens zu überprüfen, können auch keine korrekten Frachtpapiere erstellt werden, die für den Grenzübertritt nötig sind. Dadurch können die Einfuhrbestimmungen der Länder nicht beachtet werden, in denen die betroffenen Menschen leben oder Zuflucht gefunden haben.

Bei Sachspenden von Unternehmen entscheidet CARE im Einzelfall gemeinsam mit dem jeweiligen Anbieter, ob ein Transport in das jeweilige Projektgebiet sinnvoll ist. Wichtige Kriterien hierfür: Die Kosten für Verpackung und Transport dürfen den Wert der Sachspenden nicht übersteigen; die Sachspenden müssen standardisiert sein, damit sie zollrechtliche Bestimmungen erfüllen; die Sachspenden müssen den im Krisengebiet vorherrschenden kulturellen Bedürfnissen entsprechen.

Allgemein gilt: Wenn Sie sinnvoll helfen möchten, bitten wir Sie um eine Geldspende, die dazu verwendet werden kann, direkt vor Ort oder in benachbarten Regionen die Hilfsgüter einzukaufen, die dringend benötigt werden. Online-Spenden sind auch direkt über diese Website möglich.

9. Was bedeutet die Mitgliedschaft im Deutschen Spendenrat?

CARE Deutschland-Luxemburg beachtet die "Goldenen Regeln", die vom Deutschen Spendenrat e.V. für Spender herausgegeben wurden:

  • CARE ist als gemeinnützig anerkannt.
  • CARE stellt auf Wunsch aussagekräftiges Material über die Aktivitäten und über die Organisation selbst zur Verfügung.
  • CARE informiert die Spender regelmäßig über durchgeführte und aktuelle Projekte.
  • CARE unterlässt aggressive Werbung.
  • CARE hat sich zu Transparenz und Offenheit verpflichtet. Dafür steht das Logo des Deutschen Spendenrates e.V.
  • CARE veröffentlicht einen Jahresbericht mit Aussagen über die Mittelverwendung.

10. Wenn ich gezielt für ein Projekt spende – kommt meine Spende wirklich genau dort an?

Projektgebundene Spenden fließen ausschließlich in dieses Projekt. Falls mehr Spenden eingehen, als für dieses Projekt benötigt werden, verwenden wir sie für ein anderes unserer weltweiten Hilfsprojekte. Das CARE-Controlling und externe Prüfer kontrollieren diese Ausgaben. Jedoch sind bei gebundenen Spenden die Verwaltungs- und Implementierungskosten höher als bei ungebundenen Spenden. Sogenannte ungebundene Spenden sind auch deswegen hilfreich, weil wir damit flexibler und schneller reagieren können (z.B. im Katastrophenfall) oder damit Projekte fördern können, die nicht (mehr) im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses stehen, unsere Hilfe aber trotzdem dringend benötigen.

11. Wie kann ich meine Adresse ändern?

Bitte nutzen Sie dieses Änderungsformular, um Ihre Adressdaten zu ändern.

12. Wie kann ich meine Bankverbindung ändern?

Bitte nutzen Sie dieses Änderungsformular, um Ihre Bankdaten zu ändern.

13. Wie kann ich den Spendenbetrag ändern oder meine Dauerspende kündigen?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf: schriftlich, per E-Mail, per Fax oder telefonisch. Bei der Kündigung Ihrer Dauerspende bitten wir Sie um eine Kündigungsfrist von einer Woche, damit wir ausreichend Zeit haben, sie zu bearbeiten.

14. Kann ich meine Spende steuerlich geltend machen? Und wie bekomme ich eine Spendenbescheinigung?

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Spenden bis 200 Euro werden ohne amtliche Spendenquittung vom Finanzamt anerkannt. Sie können als Beleg Ihren Kontoauszug und einen vereinfachten Zuwendungsnachweis beim Finanzamt einreichen. Hier können Sie diesen herunterladen. Ab einer kumulierten Jahresspende von 100 Euro bekommen Sie von CARE – sofern uns Ihre postalische Adresse vorliegt – die Spendenquittung automatisch zugeschickt. Um Portokosten zu sparen, versenden wir jeweils Ende Januar die Spendenbescheinigung für das gesamte vorangegangene Jahr. Selbstverständlich stellen wir Ihnen aber auf Wunsch auch unterjährig eine Einzelquittung für eine getätigte Spende – unabhängig vom Spendenbetrag – aus. Melden Sie sich dann gerne bei unserem Spendenservice.

15. Warum verschickt CARE Postmailings? Ist das nicht unzeitgemäß und teuer?

Ein wichtiger Grund für das Versenden der Mailings ist die Informations- und Bildungsabsicht, denn CARE möchte auf die Probleme der Menschen in den Kriegs- und Krisenregionen aufmerksam machen und gleichzeitig über die Verwendung der Spendengelder informieren. Für seine transparente Berichterstattung erzielte CARE in den vergangenen Jahren immer einen der oberen Plätze des Transparenzpreises, zudem sind wird durch unsere VENRO-Mitgliedschaft an den VENRO Verhaltenskodex zu Transparenz, Organisationsführung und Kontrolle gebunden. Außerdem ist das Durchschnittsalter unserer Spenderinnen und Spender relativ hoch; viele von Ihnen nutzen das Internet nicht und sind nur auf dem Postweg zu erreichen. Um auch diesen Menschen gegenüber unserer Informationspflicht nachzukommen und Transparenz zu gewährleisten, informieren wir sie zielgerichtet durch Postmailings über unsere Arbeit und die genaue Verwendung der Spendengelder. Wir möchten außerdem darauf hinweisen, dass CARE auf kostspielige TV-Werbung sowie Plakatwerbung verzichtet. Sollten Sie auf regelmäßige Postmailings verzichten wollen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an spenden(at)care.de, so dass ein Vermerk bei uns weitere Post an Sie verhindert.

Video: Verwaltungskosten bei CARE

Video starten
Video starten

Video starten


Fragen & Antworten zum Spendenshop

1. Wie funktioniert das Einkaufen im Spendenshop?

1. Hilfsgüter ins CARE-Paket wählen

2. Bequem und sicher (SSL, 128 Bit) online spenden

3. Spendenurkunde für sich oder für die Beschenkten ausdrucken.

2. Warum sollte ich im CARE-Spendenshop einkaufen?

Haben Sie noch keine Weihnachtsgeschenke für Ihre Familie und für Ihren Freundeskreis? Planen Sie Ihre Geburtstagsparty?

Schenken Sie mit CARE nachhaltig: Spenden Sie Nahrung für unterernährte Kinder, schicken Sie Kinder zur Schule, machen Sie einer armen Familie eine Freude oder schicken Sie ihr einen Energie sparenden Ofen, der wenig Feuerholz verbraucht. Im Anschluss an den Einkauf im CARE-Spendenshop haben Sie die Möglichkeit, eine automatisch erstellte CARE-Geschenkurkunde im eigenen Namen oder im Namen von jemand anderem auszudrucken. Wenn Sie eine Spendenquittung bekommen möchten, vermerken Sie dies bitte im Spendenformular. Wir verschicken die Quittung per Post.

Spenden Sie bequem online: Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen.

Sie werden verschlüsselt übertragen (SSL, 128 Bit), so dass ein Maximum an Sicherheit gewährleistet ist. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Sie bekommen eine Bestätigung per E-Mail, dass Sie gespendet haben. Geben Sie bitte Ihre real existierende E-Mail-Adresse ein.

3. Warum sollte ich für CARE-Projekte spenden?

Es gibt viele gute Gründe, CARE-Projekte mit einer Spende zu unterstützen. Hier eine Auswahl:

  • CARE verfügt über 70 Jahre Erfahrung in der Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit.

  • CARE hat während der Berlin Blockade und in den ersten Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg der deutschen Bevölkerung mit Millionen Hilfspaketen das Überleben gesichert.

  • CARE arbeitet global mit rund 9.500 überwiegend einheimischen Mitarbeitern und hilft Gemeinden dabei, eigenständige Wege aus der Armut zu finden.

  • CARE arbeitet transparent: CARE ist Mitglied der "Initiative transparente Zivilgesellschaft" und des Deutschen Spendenrates. CARE belegt regelmäßig einen der vorderen Plätze beim Transparenzpreis der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers.
  • CARE arbeitet effizient: Von Ihrer Spende werden im Durchschnitt 87% direkt für die Hilfe vor Ort eingesetzt. 4% benötigen wir für die Deckung unserer Verwaltungskosten und 11% für notwendige Werbung- und Öffentlichkeitsarbeit. Nähere Informationen entnehmen Sie unserem Jahresbericht.
  • CARE hat allgemeinen Beraterstatus bei den Vereinten Nationen und leistet Lobbyarbeit für kranke, unterdrückte und benachteiligte Menschen

  • CARE hilft unabhängig von politischer Anschauung, religiösem Bekenntnis oder ethnischer Herkunft.

4. Wofür gibt CARE meine Spende aus?

CARE stellt sicher, dass Ihre Spende dort eingesetzt wird, wo es am nötigsten ist. Für den verantwortungsvollen Umgang mit Spendengeldern ist CARE Mitglied beim Deutschen Spendenrat. Für die transparente Offenlegung der Finanzen wurde der CARE-Jahresbericht mit dem Transparenzpreis von Pricewaterhouse Coopers ausgezeichnet. Die im Spendenshop beispielhaft genannten Hilfsgüter werden dringend benötigt. 

CARE kämpft weltweit gegen Not, Armut und Benachteiligung. Wir garantieren den verantwortungsvollen Einsatz Ihrer Spende in einem unserer Not- und Entwicklungshilfeprojekte.  

CARE setzt alle Hilfsgüter in nachhaltigen, langfristigen und transparenten Programmen ein - beispielsweise zum Aufbau von Wasserversorgungssystemen, die die Gesundheit und Ernährung von armen Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika sichern. Oder zum Aufbau und Einrichtung von Schulen, Ausbildungs- und Handwerkszentren. Darüber hinaus leistet CARE weltweit Katastrophenvorsorge, aber auch schnelle Nothilfe nach Naturkatastrophen oder Bürgerkriegen, auch in „vergessenen“ Krisenregionen, über die die Medien kaum berichten. 

CARE kauft Hilfsgüter meistens auf lokalen Märkten in den entsprechenden Ländern oder Nachbarländern oder versendet sie aus dem CARE-Warenlager. Gerade bei Nothilfeeinsätzen muss CARE schnell und flexibel handeln können.

5. Wie kommen die Hilfsgüter-Preise zustande?

Die Preise im Spendenshop sind projekt- und ländergebunden. Es handelt sich um konkrete Preise. Sie sind kein Ergebnis einer Mischkalkulation. Um unseren Spendern und Spenderinnen einen übersichtlichen und nutzerfreundlichen Online-Shop anzubieten, haben wir darauf verzichtet, Hilfsgüterpreise aus den 69 internationalen CARE-Projektländern anzubieten. Bei 18 Artikeln im Online-Shop würde dies 1.242 Hilfsgüter-Preise ergeben, die man keinem Online-Nutzer und Online-Nutzerin zumuten sollte. Wir haben ein detailliertes und verlässliches System der Spendenauswertung und gehen sehr sorgfältig mit Ihren Spenden um. Dafür ist CARE Mitglied beim Deutschen Spendenrat.

6. Wie überweise ich meine Spende?

Für die ausgewählten Hilfsgüter spenden Sie sicher und bequem per Bankeinzug oder Kreditkarte.

7. Wie erhalte ich eine Spenden- oder Geschenkurkunde?

Nach dem Spenden haben Sie die Möglichkeit, eine Geschenkurkunde auszudrucken oder sie per E-Mail zu verschicken. Sie entscheiden selbst, ob die Spendenhöhe auf der Urkunde erscheint. Selbstverständlich können Sie auch für sich selbst eine Urkunde ausdrucken – ohne Angabe eines Beschenkten.

8. Wie erhalte ich eine Spendenquittung?

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Spenden bis 200 Euro werden ohne amtliche Spendenquittung vom Finanzamt anerkannt. Sie können als Beleg Ihren Kontoauszug und einen vereinfachten Zuwendungsnachweis beim Finanzamt einreichen. Hier können Sie diesen herunterladen. Ab einer kumulierten Jahresspende von 100 Euro bekommen Sie von CARE – sofern uns Ihre postalische Adresse vorliegt – die Spendenquittung automatisch zugeschickt. Um Portokosten zu sparen, versenden wir jeweils Ende Januar die Spendenbescheinigung für das gesamte vorangegangene Jahr. Selbstverständlich stellen wir Ihnen aber auf Wunsch auch unterjährig eine Einzelquittung für eine getätigte Spende – unabhängig vom Spendenbetrag – aus. Melden Sie sich dann gerne bei unserem Spendenservice.

9. Kann ich Hilfsgüter einer von mir bestimmten Person oder Organisation vor Ort zukommen lassen?

Nein. CARE kann Hilfsgüter nur für CARE-Programme einsetzen. Ein Versand an Privatpersonen oder andere Organisationen ist nicht möglich.