Kenia: Eine Zukunft für Slumkinder – Dank Ihrer besonderen Spende

Ein Stipendiant im Korogocho Projekt Sport für sozialen Wandel

Von den 4,5 Millionen Bewohnern Nairobis leben etwa 60 Prozent in Slums unter menschenunwürdigen Bedingungen. Unter ihnen etwa zweieinhalb Millionen Kinder und Jugendliche. Sie wachsen hier in höchst prekären Verhältnissen auf. In Korogocho, einem der elendsten Slums der Welt, verbringen die Kinder einen Großteil ihrer Zeit auf der giftigen Müllhalde. Sie sammeln Plastikreste zum Verkauf und Lebensmittelabfälle gegen den Hunger.

CARE startete 2011 gemeinsam mit der Ayiera Initiative das Programm „Sport for Social Change“. Ein Sport- und Bildungsprogramm, um den Kindern in Korogocho eine Zukunft zu schenken und den Slum zu einem besseren Ort zu machen. Ein Fußballplatz sowie ein Jugend- und Bildungszentrum sind entstanden. Aktuell finden hier 850 Kinder einen sicheren Ort zum Lernen. An 400 besonders bedürftige von ihnen vergibt das Zentrum Schul- und Ausbildungsstipendien. Doch das Angebot ist so erfolgreich, dass viele weitere Kinder täglich zum Zentrum kommen. Sie hoffen auf einen der selten frei werdenden Plätze.

Bitte helfen Sie uns, dass mehr Kinder die Müllhalde gegen die Schulbank tauschen können. Sprechen Sie uns an. Gerne erzählen wir Ihnen mehr darüber, wie Sie gemeinsam mit CARE den Kindern aus Korogocho Bildung und ein Leben jenseits der Müllhalde ermöglichen können.

Stipendium

Mit 3.000 Euro finanzieren Sie zehn Jugendlichen ein Ausbildungsstipendium für ein Jahr. Sie werden bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz unterstützt und erhalten eine Berufsvorbereitung im Jugend- und Bildungszentrum.

Förderunterricht

Mit 7.000 Euro können 100 neue Kinder an einem Förderangebot für ein Jahr teilnehmen. Dieses beinhaltet Förderunterricht durch Lehrer, pädagogisches Material sowie eine warme Mahlzeit am Teilnahmetag im Jugend- und Bildungszentrum.

Fußballplatz

Mit 77.000 Euro ermöglichen Sie den Ausbau eines neuen Fußballplatzes mit Umkleidekabinen und einem Zaun für mehr Sicherheit der Kinder und Zuschauer.

Die Erfolge unserer Sport- und Sozialarbeit vor Ort zeigen: Veränderungen sind möglich. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und einen weiteren Austausch mit Ihnen.


Kontakt

CARE-Mitarbeiterin Eva Maas

Eva Maas

Team privates Engagement

Tel.: +49 (0)228 97563 - 19
Fax: +49 (0)228 97563 - 51
maas[at]care.de

Kontakt

Britta Cramer

Team privates Engagement

Tel.: +49 (0)228 97563 - 25
Fax: +49 (0)228 97563 - 51
cramer[at]care.de

Kontakt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet werden. Diese Zusage können Sie jederzeit über website(at)care.de widerrufen. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in den Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten.

nach oben