Ergebnisse filtern:
Nothilfe und Neuanfang
Übergangsunterkunft

1.360 € kostet eine Übergangsunterkunft, die einer Familie nach der Katastrophe den Umzug aus dem Zelt in ein neues Zuhause ermöglicht.

 

Nach großen Katastrophen, von denen Millionen Menschen betroffen

sind, kann es Monate dauern, bis die wichtigsten Grundbedürfnisse aller

gestillt sind. Die Verletzten werden versorgt, der Zugang zu sauberem

Trinkwasser und Nahrung gesichert, die Schwangeren und Mütter von

Kleinkindern erhalten überlebenswichtige Utensilien und Matratzen,

Zelte, Decken und Kochgeschirr werden verteilt. 

 

 

Erst im Anschluss kann die erste Nothilfe abgeschlossen und die

Übergangshilfe begonnen werden. Jetzt gilt es, den Menschen feste

Unterkünfte bereitzustellen, in denen sie wohnen können – bis ihre

eigenen Häuser wieder aufgebaut sind. Nach Katastrophen sind oft

Tausende von Häusern unbewohnbar. Die Familien schlafen auf dem Boden,

in den Zelten, die die Nothelfer bringen. Solange, bis

Übergangsunterkünfte stehen.

 

 

shop packet



Zurück zu den Geschenken