CARE International

Gemeinsam mehr erreichen

CARE setzt sich mit über 10.000 meist lokalen Mitarbeitern in 90 Ländern für die Überwindung von Armut, Hunger und Krankheit ein. Mit zahlreichen Länder- und Regionalbüros vor Ort wird CARE heute als eine der großen privaten Hilfsorganisationen weltweit geschätzt. CARE half 2014 in 880 Projekten etwa 72 Millionen Menschen.

Das CARE-Netzwerk blickt auf 70 Jahre Erfahrung im Bereich der Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit zurück, hat allgemeinen Beraterstatus bei den Vereinten Nationen und hilft unabhängig von politischer Anschauung, religiösem Bekenntnis oder ethnischer Herkunft. 1982 schlossen sich die unabhängig voneinander arbeitenden nationalen CARE-Organisationen unter der Bezeichnung CARE International zusammen, um ihre Stärken und Ressourcen noch effektiver zu nutzen.

Inzwischen koordiniert das Genfer Generalsekretariat die Arbeit von 14 Mitgliedsorganisationen in den Vereinigten Staaten (gegründet 1945), Kanada (1946), Deutschland (1980), Norwegen (1980), Frankreich (1983), Großbritannien (1985), Österreich (1986), Australien (1987), Japan (1987), Dänemark (1988), den Niederlanden (2001), Thailand (2003), Indien (2013) und Peru (2015).

Zu CARE International Jahresbericht 2014 von CARE International


Unsere Werte

Respekt und Integrität

Wir achten die Würde, die Fähigkeiten und den Beitrag von Projektpartnern, finanziellen Förderern, Mitarbeitern und nicht zuletzt den Menschen, denen wir helfen.

Engagement

Wir konzentrieren unser Engagement darauf, den bedürftigsten Menschen in der „einen Welt“ mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Professionalität

Wir fordern von uns selbst ständige Lern- und Leistungsbereitschaft, um den Einfluss unserer Entwicklungszusammenarbeit weiter zu stärken.


Unsere Strategie für 2020

Das Ziel von CARE ist es globale Armut zu bekämpfen. Doch welche Strategie verfolgen wir dabei? Die Programmdirektorin von CARE International, Sophia Sprechmann, berichtet:

Video starten
Video starten

CARE-Bildschrimfoto zum Informationsvideo


Vision und Mission

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die globale Armutsminderung. Wir fördern innovative Lösungen und treten für globale Verantwortung ein. Einen besonderen Fokus legen wir auf die Stärkung von Frauen und Mädchen. Denn nur in einer Welt, in der alle Menschen gleichberechtigt sind, kann Not und Armut überwunden werden. Dabei kann CARE auf seine Vielfalt, Erfahrung und weltweite Ressourcen zurückgreifen. Gemeinsam mit unseren Projektpartnern erreichen wir dauerhafte Veränderungen, indem wir

Nothilfe leisten;

Selbsthilfekräfte stärken;

Existenzgrundlagen sichern;

wirtschaftliche Aktivitäten entwickeln;

zivilgesellschaftliche Kräfte fördern;

auf politische Entscheidungsträger einwirken und

gegen soziale Ungerechtigkeit und Diskriminierung eintreten.

Motiviert durch die Bedürfnisse und Wünsche lokaler Gemeinschaften, verfolgen wir diese Ziele mit großem Einsatz, Professionalität und Mitgefühl – denn die Menschen, für die wir arbeiten, dürfen das von uns erwarten.


Ja, ich werde Förderer!

Ja, ich möchte die CARE eNews!