CARE Über CARE BufDis

 

Dein Bundesfreiwilligendienst bei CARE

CARE wurde 1945 in den USA gegründet, um Armut und Hunger in Europa mit über 100 Millionen CARE-Paketen zu lindern. Allein in Deutschland wurden damals zehn Millionen CARE-Pakete verteilt. Heute setzt sich CARE in über 90 Ländern mit überwiegend einheimischen Kräften für die Überwindung von Not, Armut und Ausgrenzung ein und beteiligt insbesondere Frauen und Mädchen. CARE hat Beraterstatus bei den Vereinten Nationen und hilft unabhängig von politischer Anschauung, religiösem Bekenntnis oder ethnischer Herkunft. CARE ist Mitglied im Deutschen Spendenrat und wurde in den vergangenen Jahren für seine transparente Berichterstattung immer mit einem der oberen Plätze des Transparenzpreises von PricewaterhouseCoopers ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr hat CARE über 65 Millionen Menschen weltweit unterstützt.

Was erwartet mich? Erfahrungsberichte ehemaliger CARE-Bundesfreiwilliger im Blog


Ausschreibung Bundesfreiwilligendienst im Sonderprogramm mit Flüchtlingsbezug

CARE Deutschland-Luxemburg e.V. ist eine internationale Nichtregierungsorganisation, die sich Nothilfe, Armutsbekämpfung und die Überwindung von Benachteiligung zum Ziel gesetzt hat. CARE DL ist Teil des Netzwerkes von CARE International und kann zur Projektumsetzung auf mehr als 70 Länderbüros zurückgreifen. Über und mit diesen Länderbüros werden Projekte identifiziert, erarbeitet und umgesetzt.


-    CARE Deutschland-Luxemburg e.V. führt derzeit mit Laufzeit bis März 2018 das bundesweite Integrationsprojekt KIWI – „Kinder und Jugendliche Willkommen“ durch. Ziel des Projektes ist der Ausbau der Integrationspotentiale von Schulen und der Stärkung der Kompetenzen von Lehrkräften, die sich in internationalen Klassen, Willkommensklassen und anderen Klassenverbünden der schulischen Integration von Kindern und Jugendlichen mit Flucht- und Migrationsgeschichte annehmen. Das Projekt richtet sich in erster Linie an Schulen der Sekundarstufe und besteht aus 1. einer Handreichung für Lehrkräfte zu den Themenbereichen „Kultur“, „Werte“, „meine Identität“, „Gewalt und Konflikt“, „Miteinander“ sowie „Zukunft“, 2. dazugehörigen Lehrerfortbildungen sowie 3. einem Förderprogramm für Schülerprojekte zur Förderung der Integration. Außerdem werden die Schulen bei der Umsetzung des Programms begleitet und beraten.

Für die bundesweite Umsetzung des Projektes sucht CARE zum 01.11.2016 vorbehaltlich der Bewilligung der Platzzahlerhöhung durch das BAFzA (Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben)

 
Drei Bundesfreiwillige (m/w) (11/2016-10/2017)
als Ressourcepersonen für Lehrkräfte und Schulklassen an Sekundarschulen im Integrationsprojekt KIWI – „Kinder und Jugendliche Willkommen“



Tätigkeiten/Aufgabengebiete

•    Begleitung und Unterstützung des Projektteams sowie der freiberuflichenwww.schmitz-stiftungen.de Trainer als Ressourcepersonen in Lehrerfortbildungen
•    Begleitung und Unterstützung der Lehrkräfte bei der Umsetzung von KIWI an der Schule, insbesondere in der Durchführung von Schülerworkshops
•    Beratung und Begleitung von Integrationsprojekten von Schülergruppen
•    Mitarbeit im Monitoring von KIWI


Anforderungsprofil

•    Gute bis sehr gute Deutschkenntnisse (mindestens B1)
•    Interesse an bildungspolitischen Themen
•    Interesse am Themenbereich Migration/Integration
•    Erste Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Jugendlichen wünschenswert
•    Englischkenntnisse von Vorteil
•    Weitere Sprachen von Vorteil, insbesondere Arabisch, Türkisch oder Farsi
•    Reisebereitschaft im Bundesgebiet
•    EDV-Kenntnisse (Office)


Rahmenbedingungen

Die Bundesfreiwilligenplätze bauen auf einem bisherigen Bundesfreiwilligeneinsatz in der Pilotphase von KIWI auf. Die Bundesfreiwilligen werden vom bisherigen Bundesfreiwilligen und dem Projektteam von CARE angeleitet und begleitet. Da die Bundesfreiwilligen einen Teil ihrer Zeit in Partnerschulen verbringen werden, www.schmitz-stiftungen.de wird grundsätzliche Reisebereitschaft innerhalb Deutschlands vorausgesetzt.


Wir wünschen uns eine Zusammenarbeit mit Menschen mit einer hohen Motivation und damit verbundenem Engagement für die Belange von CARE Deutschland-Luxemburg. Wir bieten eine interessante Tätigkeit in einem internationalen und interkulturellen Umfeld einem dynamischen Team.

Sind Sie interessiert? Dann schicken Sie Ihre Bewerbung einschließlich Lebenslauf und Nachweis Ihrer Qualifikationen bitte ausschließlich per Email bis zum 15.10.2016 an:

CARE Deutschland-Luxemburg e.V.
Personalabteilung
Judith Berger / Diana Labarile
Dreizehnmorgenweg 6
53175 Bonn
Mail: bewerbung@care.de