CARE-Hilfe für Menschen auf der Flucht. 

Weltflüchtlingstag 2024

Mutter und Tochter aus Äthiopien sitzen lächelnd vor einer türkisfarbenen Wand.

Als Unternehmen helfen

Immer mehr Unternehmen möchten sich sozial engagieren und Gutes tun. Mit CARE haben Sie die Möglichkeit dazu: Wir bieten Ihnen verschiedene Kooperationsmöglichkeiten.

Kooperationsmöglichkeiten für Unternehmen

Gemeinsam mit Unternehmen, die helfen möchten, können wir noch mehr bewirken: Durch regelmäßige Unternehmensspenden ermöglichen Sie uns, bei Krisen und Katastrophen schnell und flexibel zu helfen. Als CARE Nothilfe-Partner spendet Ihre Firma regelmäßig für die Nothilfe-Arbeit von CARE weltweit. Durch eigene Projekte verbessern Sie die Arbeitsbedingungen in Ihrer Lieferkette und schaffen so weitreichenden sozialen Wandel. Detaillierte Fragen zu unseren Kooperationsmöglichkeiten finden Sie in unseren FAQs.

Jetzt als Unternehmen spenden

Mädchen im pinken Kleid in Bangladesch trägt verpacktes Essen und lächelt

Sie möchten als Unternehmen helfen - schnell und unkompliziert? Unterstützen Sie mit einer Unternehmensspende die CARE-Arbeit für Menschen in Not weltweit. Diese Form der Unterstützung ist für uns besonders wertvoll und effizient. So können wir die Spenden direkt dort einsetzen, wo es am nötigsten ist: Schnell und ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand.

Die größte Wirkung erzielen Sie mit regelmäßigen Firmenspenden. Diese geben uns Planungssicherheit und ermöglichen Rücklagen, auf die wir im Katastrophenfall direkt zugreifen können! Auch einmalige Spenden helfen uns immer.

JETZT SPENDEN

CARE Nothilfe-Partner werden

CARE-Helferin übergibt Hilfsgüter an eine Frau im orangen Kleid

Als CARE Nothilfe-Partner spendet Ihre Firma regelmäßig für die Nothilfe-Arbeit von CARE weltweit. Mit Hilfe der Nothilfe-Partner:

  • kann CARE schnell und direkt auf Krisen und Katastrophen reagieren (z.B. Ukraine-Krise, Erdbeben Türkei/Syrien)
  • hat CARE Mittel zur Verfügung, um Menschen in vergessenen Krisen zu helfen
  • kann CARE Projekte finanzieren, für die öffentliche Geldgeber einen Eigenbeitrag zur Projektfinanzierung erwarten

Erfahren Sie hier mehr über die Möglichkeiten, wie Ihr Unternehmen CARE als Nothilfe-Partner unterstützen kann.

Ihre Ansprechpartnerin: Donata Wojcik
Tel.: +49 (0)228 97563 - 86
E-Mail: wojcik@care.de

Unternehmens-Spendenaktion starten

CytoSorbents Scheckübergabe an CARE

Starten Sie gemeinsam mit Ihren Kunden und Mitarbeitenden eine eigene Online-Spendenaktion. Als Firma können Sie den Betrag verdoppeln oder aufstocken und zeigen, dass Sie Gutes tun, so wie CytoSorbents. Das Medizintechnik Unternehmen sowie seine Kunden und Mitarbeitenden haben die Corona-Hilfe von CARE mit insgesamt 100.000 $ unterstützt.

Ihre Ansprechpartnerin: Judith Albert
Tel.: +49 (0)228 97563 - 44
E-Mail: jalbert@care.de

Eigenes Projekt ins Leben rufen

Eine Frau in gelber Kleidung arbeitet in einer Textilfabrik in Bangladesch und lächelt

Ihre Firma möchte sich sozial engagieren und ein eigenes Projekt ins Leben rufen? Gemeinsam entwickeln wir ein passendes Projekt für Sie. Die Finanzierung eines eigenen Projektes ist ab einer Summe von 100.000 € möglich.

Durch unseren Schwerpunkt auf Frauen und Mädchen haben wir z.B. gemeinsam mit der Beiersdorf AG ein Projekt in Ostafrika zur Stärkung von Frauen und Mädchen, die besonders von der Corona-Krise betroffen sind, ins Leben gerufen. Zudem hat CARE eine besondere Expertise in der Textilbranche. Ob H&M, C&A oder Levi Strauss – sie alle setzen sich für bessere Arbeitsbedingungen von Frauen und Mädchen in ihren Lieferketten ein.
 

Ihre Ansprechpartnerin: Bettina Ernst
Tel.: +49 (0)228 97563 - 67
E-Mail: ernst@care.de

Unternehmenspartner von CARE

Lesen Sie mit welchen Unternehmen CARE bereits zusammenarbeitet und wie sich Unternehmen für CARE engagieren:

Unsere Unternehmenspartner

Newsletter für Unternehmen

In akuten Nothilfe-Situationen und auch zu Weihnachten informieren wir Sie in unserem Newsletter darüber, wie Unternehmen sich engagieren können und wie sich CARE weltweit für Menschen in Not einsetzt. Melden Sie sich hier an für den CARE Newsletter für Unternehmen:

Anrede
  • Anrede
  • Herr
  • Frau

* Mindestangabe: Das mit Sternchen markierte Feld muss ausgefüllt werden, damit das Formular abgesendet werden kann.

Eine Abmeldung ist jederzeit über den Abmelde-Link in jedem Newsletter oder per Mail an website(at)care.de möglich.

Team Unternehmens-kooperationen

Bei Fragen oder Anregungen kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Bettina Ernst Referentin Unternehmenskooperationen
Portraitfoto Juliette Dehnert - Assistentin Unternehmenskooperationen

FAQ: Kooperationsmöglichkeiten für Unternehmen

Warum arbeitet CARE mit Unternehmen?

CARE arbeitet mit Unternehmen zum einen, weil Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung unserer Hilfe leisten. Zum anderen, weil wir Unternehmen als wichtige strategische Partner für gesellschaftliche Veränderung sehen.

Was ist der Mehrwert für Unternehmen bei einer Zusammenarbeit mit CARE?

CARE legt sehr viel Wert auf Transparenz. So können Sie sichergehen, dass Ihre Spende dort ankommt, wo sie am dringendsten gebraucht wird. Lesen Sie hier wie CARE Wirkung und Transparenz sicherstellt. Zudem entscheiden Sie sich bei CARE für eine weltweit tätige Hilfsorganisation mit über 70 Jahren Erfahrung. So haben Sie einen Partner mit sehr viel Expertise an Ihrer Seite. Sie erhalten für Ihre Spenden eine Spendenquittung, die Sie steuerlich geltend machen können. Außerdem stellen wir Ihnen Texte und Fotos für Ihre Kommunikation zur Verfügung. So können Sie Ihren Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeitenden zeigen, dass sich Ihr Unternehmen sozial engagiert.

Wie können sich Mitarbeitende engagieren?

Sie können mit Ihren Mitarbeitenden z.B. eine gemeinsame Spendenaktion starten. Gerne erstellen wir Ihnen dafür eine individuelle Spendenseite, über die Ihre Mitarbeitenden direkt spenden können. Wir können Ihnen mitteilen, wie viele Spenden CARE über den Link erhalten hat. Im Nachgang können Sie als Unternehmen die Gesamtsumme z.B. verdoppeln und so die Bindung Ihrer Mitarbeitenden und das Vertrauen in Ihre Marke stärken. Haben Sie eigene Ideen, wie Sie Ihre Mitarbeitenden involvieren möchten? Sprechen Sie uns dazu gerne an.

 

Ihre Ansprechpartnerin: Judith Albert
Tel.: +49 (0) 228 97563 - 44
E-Mail: jalbert@care.de

Gibt es einen Mindest-Betrag für Cause-Related Marketing-Aktionen von Unternehmen?

Wenn Ihr Unternehmen das CARE-Logo auf einem Produkt oder im Warenkorb abbilden möchte und so pro verkauftem Produkt die Arbeit von CARE unterstützt, schließen wir mit Ihnen einen Sponsoring-Vertrag ab, in dem auch die Logo-Nutzung geregelt ist. Auf Wunsch erhalten Sie von uns zusätzlich Fotos, Texte und andere Kommunikations-Materialien. Damit die Kooperation wirkungsvoll ist und genügend Einnahmen für die Hilfe von CARE erzielt werden, setzen wir für eine solche Kooperation einen Mindestbetrag an. Gerne beraten und informieren wir Sie hierzu in einem persönlichen Gespräch. 

Können wir als Unternehmen mit CARE eigene Projekte aufsetzen und wenn ja ab welchem Betrag?

Wenn Ihr Unternehmen ein eigenes Projekte starten möchte, sprechen Sie uns an. Ein eigenes Projekt ist ab einem Betrag von 100.000 € pro Jahr mit einer Mindestlaufzeit von zwei Jahren möglich. Längerfristige Projekte von drei bis fünf Jahren haben eine größere Wirkung. 

Kann unser Unternehmen, CARE auch durch Sachspenden unterstützen?

Bei Sachspenden von Unternehmen entscheidet CARE im Einzelfall gemeinsam mit dem jeweiligen Anbietenden, ob ein Transport in das jeweilige Projektgebiet sinnvoll ist. Wichtige Kriterien hierfür: Ihr Unternehmen liefert die Sachspenden ins Projektgebiet oder übernimmt die Transportkosten bis ins Projekt; die Sachspenden müssen standardisiert sein, damit sie zollrechtliche Bestimmungen erfüllen; die Sachspenden müssen den im Krisengebiet vorherrschenden kulturellen Bedürfnissen entsprechen.

 

Allgemein gilt: Wenn Sie sinnvoll helfen möchten, bitten wir Sie um eine Geldspende, die dazu verwendet werden kann, direkt vor Ort oder in benachbarten Regionen die Hilfsgüter einzukaufen, die dringend benötigt werden. Online-Spenden sind auch direkt über diese Website möglich.

Warum sind zweckungebundene Spenden am sinnvollsten?

Zweckungebundene Spenden können wir schnell und flexibel, ohne Verwaltungsaufwand, -kosten oder Absprachen dort hifließen lassen, wo sie am dringendsten benötigt werden. CARE kämpft weltweit gegen Not und Armut. Wir garantieren den verantwortungsvollen Einsatz Ihrer Spende in der schnellen Nothilfe nach Naturkatastrophen oder in einem unserer nachhaltigen, transparenten, langfristigen Programme - auch in "vergessene Krisen", über die die Medien kaum berichten.

Nimmt CARE Spenden von allen Unternehmen an und geht CARE Kooperationen mit allen Unternehmen ein?

CARE schließt bestimmte Branchen komplett aus. Dazu gehören z.B. die Waffen- und die Pornoindustrie.

Warum lehnt CARE Spenden von und Kooperationen mit bestimmten Unternehmen ab?

Wenn ein Unternehmen aus einer Branche spendet, die entgegen CARE's Vision und Mission handelt, wie z.B. die Waffen- oder die Pornoindustrie ist dies nicht mit unseren Werten vereinbar.

Wie entscheidet CARE, welche Unternehmensspenden angenommen werden und ob mit einem Unternehmen eine Kooperation eingegangen wird?

CARE hat einen umfangreichen Due Diligence Prozess, in dem Unternehmen geprüft werden. Hierbei werden verschiedene Fragestellungen in Bezug auf das Unternehmen beleuchtet. Zudem müssen unterschiedliche Personen aus verschiedenen Verantwortungsbereichen bei CARE einer Spendenannahme oder Unternehmenskooperation zustimmen.

Welche Unternehmenspartner hat CARE?

Lesen Sie auf unserer Partner-Seite mit welchen Unternehmen, CARE zusammenarbeitet.

Darf unser Unternehmen darüber kommunizieren, dass es CARE unterstützt?

Ja, Ihr Unternehmen darf über seine Unterstützung für CARE kommunizieren. Wenn Sie über Ihr Engagement für CARE im Rahmen Ihres Produktmarketings oder Ihrer Verkaufsförderung kommunizieren möchten, sind die Zuwendungen an CARE nicht als Spenden, sondern als Betriebsausgaben im Rahmen von Werbung und Öffentlichkeitsarbeit zur Imagepflege abzugsfähig. In solchen Fällen setzen wir einen Sponsoring-Vertrag auf. Hierzu beraten wir Sie gerne.

Darf unser Unternehmen das CARE-Logo für die Kommunikation nutzen?

Wenn Ihr Unternehmen das CARE-Logo für seine Kommunikation nutzen möchte, schließen wir mit Ihnen eine Lizenzvereinbarung ab, in der die Logo-Nutzung geregelt ist. Für die Logo-Nutzung erheben wir eine Lizenzgebühr in Höhe von 5.000 € - 20.000 € in Abhängigkeit von der Art der Kooperation. Sprechen Sie uns dazu an, wir beraten Sie gerne.

Welches Material dürfen Unternehmen verwenden, um zu zeigen, dass Sie sich für CARE engagieren?

Unternehmen dürfen Fotos und Texte von der CARE-Website kopieren und für Ihre Kommunikation nutzen. Zudem bietet CARE Kommunikationspakete an (Kommunikationspaket Partner-Unternehmen sowie Kommunikationspaket Weihnachten). Bei bestimmten Kooperationen stellen wir auf Wunsch auch individuelle Texte und Fotos zusammen. Sprechen Sie uns dazu an, wir beraten Sie gerne.

 

Ihre Ansprechpartnerin: Donata Wojcik
Tel.: +49 (0) 228 97563 - 86
E-Mail: wojcik@care.de

Bekommt unser Unternehmen eine Spendenquittung?

Für eine Spende bekommt Ihr Unternehmen eine Zuwendungsbestätigung mit der Sie Ihre Firmenspende steuerlich geltend machen können. Ab einem Spendenbetrag von 1.000 € erhalten Sie Ihre Zuwendungsbestätigung nachdem Ihre Spende in unserem System verbucht ist. Bei Spenden unter 1.000 € erhalten Sie die Zuwendungsbestätigung Anfang des Folgejahres.

Erhält unsere Firma eine Zuwendungsbestätigung, wenn wir eine Spendenaktion mit unseren Kund:innen und Mitarbeitenden durchführen?

Wenn Ihr Unternehmen die gesammelten Spenden z.B. verdoppelt, erhalten Sie für den zusätzlichen Betrag, den Ihr Unternehmen spendet, eine Zuwendungsbestätigung. Wenn Ihre Kund:innen und Mitarbeitenden spenden, erhalten diese automatisch eine Zuwendungsbestätigung für alle in einem Jahr getätigten Spenden ab 60 Euro am Anfang des Folgejahres.

Ab welchem/bis zu welchem Betrag können wir unsere Unternehmensspende von der Steuer absetzen?

Ihr Unternehmen darf pro Jahr Spenden in Höhe von höchstens 20 Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte (bei Einzelunternehmen) bzw. des Einkommens (bei Gesellschaften) steuerlich absetzen. Alternativ gilt eine Grenze der steuerlichen Abzugsfähigkeit bei Einzelunternehmen und Gesellschaften von 0,4 Prozent des Jahresumsatzes zuzüglich der Löhne und Gehälter. Spenden Sie in einem Jahr mehr als diesen Betrag, können Sie den Restbetrag auch im Folgejahr von der Steuer absetzen. 

Wann erhalten Unternehmen eine persönliche Betreuung?

Ab einer Unterstützung von 1.000 € steht Ihrem Unternehmen bei CARE eine persönliche Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Bietet CARE Corporate Volunteering für Unternehmen an?

Wir bieten Mitarbeit bei CARE (sogenanntes 'Corporate Volunteering') ausschließlich für Unternehmen an, die die absolut notwendige Vor- und Nachbereitung komplett finanzieren. Denn: CARE ist verantwortlich - sowohl für die Sicherheit aller Mitarbeitenden vor Ort, wie auch dafür, dass Spendengelder so effektiv wie möglich eingesetzt werden – also möglichst viel bewirken. Zusätzlich wägen wir genau ab, ob die Mitarbeit von Unternehmen im Projekt einen wirklichen Mehrwert für die Hilfe von CARE und die Menschen vor Ort hat.
 

Wie werden Spendengelder verwendet und wo gibt es Informationen zu Transparenz und Wirkung?

Lesen Sie hier wie CARE Wirkung und Transparenz sicherstellt.

Wie viel von unserer Spende kommt in den Projekten an?

Wenn Sie als Unternehmen ein bestimmtes Projekt unterstützen, dann gehen 90 Prozent der Spende direkt in das Projekt. CARE Deutschland behält 10 Prozent der Spende für die Projektbegleitung und -umsetzung ein, wie z.B. das Controlling, Monitoring und sowie weitere anfallende Verwaltungskosten.