CARE-Hilfe für Menschen auf der Flucht. 

Weltflüchtlingstag 2024

Eine Gruppe hat einen Stuhlkreis gebildet und blickt auf Karten, die auf dem Boden liegen.

Bildungsprojekte in Deutschland

Kostenfreie Bildungsangebote für Schulen und Bildungseinrichtungen

Was macht die Bildungsarbeit von CARE in Deutschland aus?

CARE engagiert sich seit über 10 Jahren in Deutschland in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit, um BNE (Bildung für Nachhaltige Entwicklung) und Interkulturelle Bildung insbesondere an Schulen zu fördern. Dazu verfolgen wir diese Grundsätze in unseren Projekten:

  • Die kostenfreien Angebote von CARE richten sich an junge Menschen in Deutschland in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen sowie an Lehr- und Fachkräfte
  • Wir möchten einen Perspektivwechsel ermöglichen und mit den Schüler:innen konkrete Handlungsoptionen entwickeln
  • Wir stellen unsere Arbeit stetig auf den Prüfstand: CARE evaluiert und überprüft laufend die Projektziele und deren Umsetzung
  • Wir sind offen für Feedback und arbeiten orientiert an wissenschaftlichen Erkenntnissen und Diskursen zu Globalen und Interkulturellen Themen

Bleiben Sie stets informiert über die Bildungsprojekte und melden Sie sich für den CARE-Schulnewsletter an.

70%
der Lehrkräfte nehmen wahr, dass das Selbstwusstsein ihrer Schüler:innen nach einem KIWI-Workshop gestärkt wurde.
Zum PHINEO-Wirkungsbericht

Angebote für Grundschulen

Eine Gruppe von Kindern beugt sich über eine Weltkarte.

Interkulturelles Lernen in Grundschulen: das KIWI kids-Projekt

Wie können interkulturelle Themen in Grundschulen einfach eingebracht werden? Das KIWI kids-Projekt bietet Lehrkräften praxiserprobtes und modulares Material für den Unterricht, Fortbildungen und Workshops an Grundschulen. CARE verfolgt damit das Ziel, Interkulturelles Lernen und Integrationsförderung langfristig in Grundschulen zu verankern.

Zum KIWI kids-Projekt

Angebote für weiterführende Schulen

Stuhlkreis im Rahmen des KIWI-Projektes "kids welcome!"

Interkulturelles Lernen in weiterführenden Schulen: das KIWI-Projekt 

Das KIWI-Projekt von CARE fördert das Interkulturelle und Soziale Lernen in Schulen ab der Sekundarstufe I und unterstützt Lehr- und Fachkräfte bei der Vermittlung von diversitätsfördernden Lerninhalten. Neben interaktiven Unterrichtsmethoden und Workshops für Lehrkräfte und Schüler:innen, bietet das Projekt auch einen Podcast zu Interkulturellen Themen für Lehr- und Fachkräfte.   

Zum KIWI-Projekt

 

Gloables Lernen an weiterführenden Schulen

Eine CARE-Mitarbeiterin hält Flyer für das CARE-Planspiel "HURRA, die Welt geht unter" in der Hand.

HURRA, die Welt geht unter! Planspiel über Migration und Klimakrise

Im Planspiel „HURRA, die Welt geht unter!“ erlangen Schüler:innen einen spielerischen Zugang zu den komplexen Themen Klimawandel und Migration. Sie wechseln ihre Perspektiven und verstehen so globale Zusammenhänge, ungleiche Privilegien und klimabedingte Migration.

zum Planspiel

Angebote für Lehr- und Fachkräfte

Veranstaltungen für Pädagog:innen

Sie sind auf der Suche nach spannenden Methoden zum Interkulturellen und Sozialen Lernen für Ihre Klasse oder Gruppe? Erfahren Sie mehr zu unseren kostenfreien Fortbildungen für Lehrkräfte und Pädagog:innen. CARE bietet regelmäßig interaktive Workshops und Fortbildungen in Präsenz und digital an.

zu den Terminen

 

Materialien für Ihren Unterricht

Auf der Suche nach spannenden Materialien für den Unterricht? Einfach durchklicken, Inspiration für den Unterricht herunterladen und kreative Methoden mit Schüler:innen ausprobieren. 

Bildungsmaterialien zum Download

Bestellung von Printmaterialien

KIWI-Handbuch    KIWI kids-Materialien

 

Geflüchtete Menschen aus der Ukraine unterstützen

Zwei Care Mitarbeitende unterhalten sich mit zwei ukrainischen Frauen in einer Notunterkunft in der Ukraine.

Schulung "Traumasensible Haltung in der Arbeit mit geflüchteten Menschen"

Krieg, Flucht, Leben in der Fremde: Viele geflüchtete Menschen sind durch erschütternde Erfahrungen traumatisiert. In dieser kostenlosen Schulung lernen haupt- und ehrenamtlich Engagierte Methoden kennen, die ihnen im Umgang mit traumatisierten Menschen mit Fluchterfahrung helfen.­­­­­­

zur schulung

Anmeldung zum Schul-Newsletter

Sie möchten Informationen zur Bildungsarbeit von CARE erhalten, über bevorstehende Veranstaltungen informiert werden und kostenlose Materialien und Methoden für den Unterricht bekommen?
Melden Sie sich hier für den Newsletter an!

Anrede
  • Anrede
  • Herr
  • Frau

* Mindestangabe: Das mit Sternchen markierte Feld muss ausgefüllt werden, damit das Formular abgesendet werden kann.

Sie haben Fragen und Anregungen?

Kontaktieren Sie uns gerne mit Ihren Anliegen.