Eine Freiwillige in Uganda trägt eine orange CARE-Weste

CARE wirkt weltweit

Wer bekommt nicht gerne ein CARE-Paket?

Wir sind CARE. Unsere Hilfsorganisation hat das CARE-Paket erfunden und engagiert sich seit über 75 Jahren in der Tradition der Hilfe von Mensch zu Mensch. Weltweit, unabhängig von Politik, Weltanschauung oder Herkunft. CARE wirkt weltweit.

Gegründet am 27. November 1945 in den USA, half die sogenannte „Cooperative for American Remittances to Europe“, kurz C.A.R.E., Millionen Menschen mit den gleichnamigen Hilfspaketen. Bis heute erinnern sich Zeitzeug:innen an den Geruch und Geschmack der lebensrettenden Pakete.

„Ich trug das Paket durch die ganze Stadt. Es war ja fast so schwer, wie ich selbst. Es zu öffnen war wie Ostern, Pfingsten und Weihnachten auf einem Tag.“

So erinnert sich Zeitzeugin Anita Stapel, die als schwangere junge Frau während der Berliner Luftbrücke ein CARE-Paket erhielt. Während der Berlin-Blockade charterte CARE eigene Flugzeuge und lieferte über 200.000 Pakete in den Westsektor der Stadt. In Deutschland allein verteilte CARE über zehn Millionen Pakete mit Milchpulver, Fett, Keksen und anderen Lebensmitteln. Bis 1960 gelangten über 100 Millionen CARE-Pakete nach Europa. Sie wurden gespendet von Menschen in den USA, die mit Großherzigkeit über die ehemalige Feindesgrenzen hinwegsahen.

Bis heute steht das CARE-Paket für Freundschaft, Versöhnung und Solidarität mit den Ärmsten. Der Verein CARE Deutschland e.V. wurde 1980 in Bonn gegründet, als Dank für die erhaltene Hilfe. CARE Deutschland ist damit das dritte Mitglied der internationalen CARE-Familie, die heute 14 Mitglieder weltweit zählt. Sieben weitere Mitglieder haben Kandidatenstatus in der Konföderation von CARE International.

Mehr über das CARE-Paket

Not lindern, Frauen und Mädchen stärken, gemeinsam nachhaltigen Wandel bewirken.

Unsere Vision ist eine Welt der Hoffnung, Toleranz und sozialen Gerechtigkeit, in der die Armut besiegt ist und alle Menschen in Würde und Sicherheit leben. CARE arbeitet auf der ganzen Welt, um Leben zu retten, Armut zu besiegen und soziale Gerechtigkeit zu erreichen. Wir stellen Frauen und Mädchen ins Zentrum unserer Arbeit, weil wir wissen, dass Armut nicht überwunden werden kann, bis alle Menschen gleiche Rechte und Möglichkeiten haben.

Das CARE-Paket wird verteilt
Verteilung des CARE-Pakets in Beirut

Wie arbeitet CARE genau?

Der Verein CARE Deutschland beruft sich in seiner Arbeit auf ein Leitbild, die Satzung und einen Verhaltenskodex. Unsere Arbeit richten wir an einer umfassenden Strategie 2025 aus und berichten darüber in unserem jährlichen Geschäftsbericht.

CARE-Projekte entstehen im Dialog mit den Gemeinden vor Ort und auf der Basis internationaler Qualitätsstandards. In der Nothilfe verpflichten wir uns den Prinzipien des Do-No-Harm-Ansatzes, dem Code of Conduct des Internationalen Roten Kreuzes und den Core Humanitarian Standards, einem Regelwerk zur Qualitätssicherung in der humanitären Hilfe.

Starke Partner stehen dabei an unserer Seite: Die CARE-Hilfe wird von engagierten Spender:innen, institutionellen Gebern, Stiftungen und Unternehmen gefördert. Ihr Einsatz für Menschen in Not schafft Perspektiven und Hoffnung.

In Deutschland engagiert sich CARE mit politischer Arbeit für die Verbesserung der Lebensbedingungen in unseren Projektländern. Unsere Medien- und Öffentlichkeitsarbeit informiert, klärt auf und wirbt um Unterstützung. Im Inland sind wir zudem in der schulischen Bildungsarbeit, dem Globalen Lernen, aktiv und setzen das Projekt KIWI, ein Projekt zum Interkulturellen Lernen, an Grund- und Sekundarschulen um.

Unsere Schwerpunktthemen

Jedes Jahr reagiert CARE auf Notfälle und Katastrophen, die sich auf das Leben von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt auswirken.
Wir versorgen Menschen in Not mit Nahrungsmitteln, sauberem Trinkwasser, sanitären Einrichtungen, provisorischen Unterkünften, Gesundheitsfürsorge und anderen Hilfsgütern, die sie zur Sicherung ihrer Existenzgrundlagen benötigen.

Eine Frau übergibt ein CARE-Paket mit Hygieneprodukten

CARE-Nothilfe in Krisengebieten

mehr erfahren
Fünf Teilnehmerinnen der CARE-Schulung in Bangladesch zum Thema "Frauen stärken" stehen zusammen und lachen

Geschlechtergerechtigkeit

mehr erfahren
Frauen stehen auf einem Feld und schauen zur Kamera

Klimakrise

mehr erfahren