Regelmäßig spenden und nachhaltig helfen! 

Dauerspender:in werden

Frauen und Mädchen, Politische Arbeit, Frauen und Mädchen Studien und Analysen, Studien, Studien

CARE-Studie zur Rolle von Hebammen in fragilen Kontexten am Beispiel von Irak und Côte d’Ivoire.

Viel Verantwortung, wenig Wertschätzung

November 2023. Um bestehende Bedarfe zu decken, fehlen weltweit in etwa 900.000 Hebammen. Dabei sind Hebammen Hilfe und Stütze für Frauen in absoluten Ausnahmesituationen und begleiten sie nicht nur während, sondern auch vor und nach der Geburt. In einer Fachstudie zeigt CARE am Beispiel von Hebammen im Irak und in Côte d’Ivoire wie diese als Akteurinnen des Wandels täglich durch persönlichen Einsatz ressourcenschwache und teils dysfunktionale Systeme ausgleichen. Da die Verantwortung für einen besseren Zugang zu sexueller und reproduktiver Gesundheit und Rechte nicht allein bei den Hebammen liegen kann, formuliert die Studie abschließend Empfehlungen für eine strukturelle Verbesserung der Lage.

Zurück zur Übersicht

Cover der Hebammenstudie von CARE aus dem November 2023.

CARE-Studie zur Rolle von Hebammen in fragilen Kontexten am Beispiel von Irak und Côte d’Ivoire.

0

Downloadliste

Cover der CARE-Affair-Magazine.
CARE affair

Ein neuer Blick auf globale Entwicklungen

Weiterlesen
Bäuerin Mary steht mit einer Hacke über der Schulter auf ihrem Feld in Sambia.
Studien

Studien über globale & regionale Themen

Weiterlesen