Ihre Hilfe wird in Jordanien dringend gebraucht

Der Großteil der geflüchteten syrischen Familien in Jordanien suchen Schutz jenseits der beiden großen Flüchtlingscamps Azraq und Zataari. Sie leben in angemieteten Zimmern, Rohbauten, Baracken, in Zelten oder leerstehenden Garagen. Immer mehr Familien und Haushalte werden von Frauen geführt; die Sorge um die Kinder und ältere Familienmitglieder sowie die Suche nach Einkommensmöglichkeiten schaffen zusätzliche Belastungen für sie. Kinder und Jugendliche leiden besonders unter der aussichtlos erscheinenden Situation. Die meisten sind seit Beginn des Krieges in Syrien nicht mehr zur Schule gegangen. Anstatt in einer geschützten Umgebung mit Gleichaltrigen zu lernen und zu spielen, müssen sie arbeiten, um ihre Familien finanziell zu unterstützen.

CARE unterhält Beratungs- und Betreuungszentren, leistet materielle und finanzielle Hilfe für arme Geflüchtete und einheimische Familien und kümmert sich besonders um traumatisierte Kinder.

Mit Ihrer Spende für Jordanien können wir diese wichtige Hilfe ausweiten.

Die CARE-Hilfe in Jordanien auf einen Blick

Ein Mädchen lächelt in die Kamera

Hoffnung und Schutz für Kinder und Erwachsene

Durch Bargeldhilfen an Familien werden Kinder der ärmsten Familien in Amman, Irbid, al-Mafraq, Zarqa und al-Azraq aus illegalen Arbeitsverhältnissen gelöst und zurück in die Schule geschickt, wo sie Bildung, Sicherheit und soziale Kontakte zu Gleichaltrigen erleben können. CARE-Helfer:innen unterstützen Erwachsene vor Ort durch Notfallhilfe, Beratung und Informationsvermittlung sowie die Förderung von psychosozialen und Freizeitaktivitäten. So treten wir der Hoffnungs- und Perspektivlosigkeit entgegen und ermöglichen diesen Menschen, die so viel Schreckliches erlebt haben, eine Chance auf einen Neuanfang und eine bessere Zukunft.

Fatima sitzt an ihrer Nähmaschine und unterhält sich mit einem CARE-Mitarbeiter

Unterstützung der wirtschaftlichen Unabhängigkeit

CARE unterstützt im Flüchtlingscamp Azraq syrische Geflüchtete durch Ausbildungsmaßnahmen und Finanzhilfen bei der Gründung von Start-ups. Wir führen Geschäfts- und Ausbildungstrainings durch, statten Auszubildende mit grundlegenden Handwerks- und Verbrauchsmaterialien wie Nähmaschinen, Stoff, Feindraht etc. aus, geben Finanzhilfen von 100 bis 500 Jordanischen Dinar (ca. 120 bis 600 Euro) und unterstützen bei der Schaffung von Vermarktungsmöglichkeiten für die hergestellten Produkte. So verbessert CARE nachhaltig die wirtschaftlichen Perspektiven und die Unabhängigkeit der Geflüchteten. Besonders Frauen stehen im Mittelpunkt der CARE-Hilfe. 

Ein sicherer Ort – Hilfe für syrische Flüchtlinge in Jordanien

7 Jahre im Flüchtlingscamp – 7 Jahre mitten in der Wüste

Vor sieben Jahren, am 30. April 2014, wurde das Flüchtlingscamp Azraq im Herzen der jordanischen Wüste eröffnet. Aysha Mousa war eine der ersten, die dort nach ihrer Flucht vor dem Krieg in Syrien Schutz suchte. Sie erreichte das Camp schwanger, zusammen mit ihren drei Kindern und ihrem Mann. „Auf der Flucht mussten wir alles zurücklassen. Zwar hatten wir jetzt ein Dach über unserem Kopf, aber schlafen mussten wir auf sehr dünnen Matratzen direkt auf dem Schotterboden“, erzählt sie.

In den letzten fünf Jahren haben Aysha und ihre Kinder das Camp kein einziges Mal verlassen. „Am schrecklichsten ist es für meinen jüngsten Sohn. Er wurde in diesem Camp geboren, er hat nie ein Leben außerhalb des Stacheldrahtzauns kennengelernt“, sagt Aysha betrübt. „Manchmal versuche ich ihm zu erklären, wie unser Leben vor dem Krieg aussah. Ich erzähle ihm von unserem Haus, von der prachtvollen, grünen Natur und den vielen Dingen, die er noch nie gesehen und erlebt hat.“

Seit der Entstehung des Camps hat sich einiges verbessert. Die Hütten wurden erweitert und mit einer Küche und Elektrizität ausgestattet. „Das hat unser Leben verändert!“, erinnert sich Aysha. Trotzdem hofft sie, dass sie das Camp bald verlassen kann. „Ich wünschte, ich würde eine Arbeit finden. Dann hätten wir wieder Geld und könnten selbstständig leben. Alles was ich will, ist ein Leben in Würde für mich und meine Familie.“

Mit ihrer Spende unterstützt CARE syrische Familien im Flüchtlingscamp Azraq.

Aysha und zwei ihrer Söhne
Blick über einen Teil des Azraq-Flüchtlingscamps